Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Neues aus Weimar

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Vorrang missachtet

Die Fahrerin (46) eines Pkw Renault fuhr am Donnerstagnachmittag auf der Umgehungsstraße (B7/B85) von Schöndorf kommend in Richtung Gaberndorf. Am Abzweig nach Weimar-Nord bog sie nach links ab. Hierbei übersah sie einen im Gegenverkehr befindlichen PKW Ford und stieß mit diesen zusammen. Durch den Aufprall wurde der Renault gegen einen Pkw VW geschleudert, welcher auf die Umgehungsstraße nach links in Richtung Erfurt auffahren wollte. Die Renaultfahrerin und die Beifahrerin im Pkw Ford verletzten sich dabei und wurden mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Klinik nach Weimar gebracht. Bei dem Unfall erlitt der Renault Totalschaden. An dem Ford bzw. VW entstand ein Schaden von circa 10000 Euro.

Unfall mit Radfahrer

Am Donnerstagabend bog ein 41-jähriger Mann mit seinem Pkw Opel in der Steubenstraße nach rechts zu einer Bibliothek ab. Er übersah dabei einen Radfahrer (21), welcher in gleiche Richtung auf dem Fahrradstreifen fuhr und stieß mit diesen zusammen. Bei der Kollision verletzte sich der 21-Jährige an Ellenbogen und Knie, lehnte aber eine medizinische Versorgung vor Ort ab. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 600 Euro.

Aufgefahren

Auf der Landstraße zwischen Mönchenholzhausen und der Anschlussstelle Vieselbach kam es am Donnerstagvormittag zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer (50) eines Daimler Benz Vito musste an einer ampelgeregelten Kreuzung verkehrsbedingt bremsen und anhalten. Ein nachfolgender Fahrer (28) eines BMW erkannte dies zu spät und fuhr auf den Vito auf. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 13000 Euro. Die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Ort
Veröffentlicht
10. Mai 2019, 09:16
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!