Sag uns, was los ist:

(ots) Am Donnerstag, 9.1.2020 beabsichtigte eine Polizeistreife gegen 3.30 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug an der Freckenhorster Straße in Everswinkel zu kontrollieren. Der Pkw stand an einem Geschäft, wo aus einem umzäunten Außenlager Ende letzten Jahres mehrfach Gasflaschen gestohlen wurden. Als die Einsatzkräfte auf das Auto zugingen, flüchtete der Fahrzeugführer und gefährdete dabei einen Polizisten. Die Kräfte folgten dem Fahrzeug, welches sich mit hoher Geschwindigkeit entfernte. In Alverskirchen endete die Flucht des tatverdächtigen 23-Jährigen als er mit dem Auto gegen die Hauswand eines Hauses an der Hauptstraße stieß. Der scheinbar unverletzte junge Mann stand offensichtlich unter Drogeneinfluss. In dem Pkw fanden die Einsatzkräfte mehrere Gasflaschen, die nach ersten Ermittlungen aus dem Geschäft in Everswinkel stammen dürften. Der Tatverdächtige war mit einem gestohlen Auto unterwegs, an dem ebenfalls entwendete Kennzeichen angebracht waren. Das mutmaßliche Diebesgut sowie das Auto wurden sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4487485 OTS: Polizei Warendorf Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell
mehr