Sag uns, was los ist:

Prominenter Neuzugang Nicht nur auf wackeligen Bootsplanken, nun auch auf roter Asche zu Hause Prominenter Neuzugang bei den Waldbröler Tennisfreunden am Schornstein. Thomas Schiffer ist Segler und als Steuermann mit seinen Vorschotmann achtmaliger Sieger der Kieler Woche in der Klasse Kielzugvogel, 28 mal deutscher Meister in den Klassen Pirat, 470, Kielzugvogel und Schwertzugvogel, Europameister in der Pirat-Klasse und Weltmeister 470-er. Er wechselte vor vier Jahren in die Flying Dutchmann Klasse und wurde hier zwei Mal deutscher Vizemeister. Seinen letzten großen Erfolg feierte Schiffer bei der WM in Scalino (It.), bei der 135 Mannschaften aus 23 Nationen am Start waren mit einem 6. Platz. Schiffers Großvater gründete damals einen Segelclub, in dem er mit neun Jahren zu segeln begann und seit vielen Jahren für den Segelclub von Bayer Uerdingen an den Start geht. Am 19. August steht die nächste Herausforderung bei der 29er European Championsship auf dem Gardasee an. Im September geht es zur Europameisterschaft nach Ungarn auf den Plattensee. Immer mit dabei ist seine Partnerin Melanie mit Hund "Skipper". Thomas Schiffer, den es wegen der Liebe nach Waldbröl zog, wohnt mit seiner Partnerin in der Nähe der Tennisanlage am Schornstein. Sein Interesse am Tennissport fiel Rudi Jendrny von den Tennisfreunden auf und schon bald fand eine Trainingsstunde der beiden statt. Und siehe da, der Mann hat Talent. Thomas Schiffer ist nun Mitglied bei den Tennisfreunden, bei denen sich die die Herren 60 über die prominente Verstärkung freuen.
mehr