Sag uns, was los ist:

(ots) Bietigheim-Bissingen: Unfall mit vier Verletzten auf der B 27 Drei schwer Verletzte und einen leicht Verletzten hatte ein Unfall zur Folge, der sich am Freitag gegen 07.35 Uhr auf Bundesstraße 27 zwischen Besigheim und Bietigheim-Bissingen-Kammgarnspinnerei ereignete. Eine 61 Jahre alte VW-Lenkerin, die zwei 26 und 33 Jahre alte Mitfahrerinnen an Bord hatte, war zunächst unterwegs in Richtung Kammgarnspinnerei. Vermutlich da sie sich verfahren hatten, entschied sie sich etwa auf halber Strecke zu wenden. Hierzu bog sie in einen Feldweg ab, wendete und wollte nach links zurück auf die B 27 in Richtung Besigheim abbiegen. Einen 48 Jahre alten Skoda-Fahrer, der in Richtung Kammgarnspinnerei unterwegs war und ihr somit entgegenkam, übersah sie mutmaßlich. Der 48-Jährige versuchte noch nach links auszuweichen, er konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW nach rechts abgewiesen, während der Skoda über die Fahrbahn und eine angrenzende Böschung hinunter schleuderte. Der 48-Jährige, die 61 Jahre alte Frau und ihre 33-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Die 26 Jahre alte Frau, die auf dem Rücksitz des VW saß, wurde leicht verletzt. Alle vier Insassen wurden mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf rund 15.000 Euro belaufen. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die B 27 für rund drei Stunden gesperrt. Der ankommende Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Ludwigsburg: Sachbeschädigung - politisch motivierte Parolen gesprüht Zwischen Donnerstag 19.30 Uhr und Freitag 08.30 Uhr besprühten Unbekannte ein Gebäude in der Strombergstraße in Ludwigsburg mit politisch motivierten Schriftzügen, die sich größtenteils gegen die Alternative für Deutschland (AFD) richten. Die Täter nutzen hierzu silberne und rote Sprühfarbe und besprühten mehrere Quadratmeter der Hausfassade. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07031/13-00, in Verbindung zu setzen. Marbach am Neckar: Firmeneinbruch In der Nacht zum Freitag suchten noch unbekannte Täter eine Firma in der Bottwartalstraße in Marbach am Neckar heim. Nachdem es den Unbekannten zunächst gelungen war ein elektrisches Rolltor zu überwinden und so auf das Firmengelände zu gelangen, brachen sie anschließend ein Tor, das zu den Produktionshallen führt, auf. Über diese Hallen und indem sie eine Verbindungstür aufhebelten, konnte sie den Bürotrakt und den Verkaufsraum erreichen. Die Einbrecher durchsuchten drei Büros und den Verkaufsraum, aus dem sie einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie Lederwaren im Wert einer vierstelligen Summe entwendeten. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.
mehr 
(ots) Bietigheim-Bissingen: Unfall zwischen Fußgänger und Motorradfahrer Am Donnerstag kam es gegen 20.20 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Bietigheim-Bissingen zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Motorradfahrer, bei dem beide Beteiligten leichte Verletzungen davon trugen. Der 21 Jahre alte Kawasaki-Lenker, der den linken Fahrstreifen der B 27 aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Stadtmitte befuhr, musste auf Höhe eines Schnellrestaurants aufgrund einer roten Ampel anhalten. Als die Ampel auf grün umsprang fuhr er vermutlich recht rasant an. In etwa 100 Metern Entfernung betrat nun ein 69 Jahre alter Fußgänger, der mutmaßlich alkoholisiert war, die Fahrbahn. Dem Motorradlenker gelang es zwar, seine Geschwindigkeit stark zu verringern, er konnte einen Zusammenprall mit dem Fußgänger jedoch nicht mehr gänzlich verhindern. Der 69-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Vaihingen an der Enz - Horrheim: beschädigtes Fahrzeug gesucht Am Mittwoch ereignete sich gegen 09.30 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz in der Klosterbergstraße in Horrheim eine Unfallflucht. Eine 80 Jahre alte VW-Lenkerin streifte beim Einparken ein Fahrzeug und fuhr anschließend davon. Im Nachgang wurde das Polizeirevier Vaihingen an der Enz eingeschaltet. Die Polizei sucht nun den beschädigten PKW, bei dem es sich möglicherweise um einen Kombi oder einen Van handeln könnte. Mutmaßlich dürften sich an diesem PKW blaue Lackantragungen finden lassen. Derzeit wird der Gesamtsachschaden auf einen vierstellen Betrag geschätzt. Zeugen und insbesondere der Besitzer des betreffenden PKW werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, in Verbindung zu setzen. Großbottwar: Fahrzeugbrand Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts begann am Donnerstag gegen 15.20 Uhr im Bereich des sogenannten "Storchenkreisels" im Bereich der Landesstraße 1100 kurz vor Großbottwar ein Mercedes zu brennen. Der 37 Jahre alte Fahrer des PKW versuchte noch das Feuer mittels eines Pulverlöschers zu bekämpfen, wobei er leichte Verletzungen erlitt. Die Freiwillige Feuerwehr Großbottwar befand sich mit zwei Fahrzeugen und 16 Wehrleuten im Einsatz und löschte den Brand schließlich. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.
mehr