Sag uns, was los ist:

(ots) Backnang: Unfallflucht 1500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Autofahrer, der am Donnerstagabend gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz Wonnemar in der Martin-Dietrich-Allee beim Rangieren gegen einen geparkten Audi A4 Kombi stieß. Danach flüchtete der Verursacher. Hinweise auf diesen nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen. Fellbach: Unfall beim Spurwechsel Der 30-jährige Fahrer eines Sattelzugs befuhr am Donnerstag gegen 7 Uhr die Stuttgarter Straße in Richtung Stuttgart. Als er vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte, übersah er einen neben ihm fahrenden Pkw Renault. Bei dem Zusammenstoß verursachte er einen Fremdschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Verletzt wurde niemand. Waiblingen: Falscher Microsoft-Mitarbeiter erbeutet Geld Bereits vergangenes Wochenende brachte ein falscher Microsoft-Mitarbeiter einen 72-Jährigen aus Waiblingen dazu unter Vorspiegelung, er würde gehakt werden, ihm Geld in dreistelliger Höhe zu überweisen. Generell gilt: - Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt mit Ihnen auf. Legen Sie bei solchen Anrufen auf. - Geben Sie auf keinen Fall private Daten wie Bankkonto oder Kreditkartennummern heraus. -Gewähren Sie unbekannten Anrufern nie Zugriff auf Ihren Rechner. -Erstatten Sie Anzeige bei Ihrer nächsten Polizeidienststelle. Korb: Borstentier vs. Pkw Ein Wildschwein wollte am Donnerstagabend gegen 22:20 Uhr die B14 queren. Dabei wurde das Tier von dem VW Golf eines in Richtung Stuttgart fahrenden 43-Jährigen etwa 200 Meter vor dem Parkplatz Korber Kopf erfasst. Der Schwarzkittel wurde bei dem Zusammenstoß getötet. An dem Golf entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Waiblingen-Bittenfeld: Einbruch in Wohnhaus Ein Unbekannter verschaffte sich am Donnerstag zwischen 16:30 Uhr und 20:30 Uhr durch einschlagen der Verglasung einer Terrassentür Zugang zu einem Wohnhaus in der Straße Neugreuth. Der Einbrecher durchsuchte offenbar sämtliche Räume. Die Polizei Waiblingen bittet Zeugen verdächtige Wahrnehmung im betreffenden Bereich unter Telefon 07151 950-0 zu melden. Schorndorf: Vorfahrtsunfälle Ein 65-jähriger Opel-Fahrer wollte am Donnerstag gegen 17.20 Uhr von der Nicolaus-Otto-Straße nach rechts in die Benzstraße einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt und stieß mit 34-jährgem VW -Fahrer zusammen. Hierbei wurde im Pkw VW eine Mitfahrerin leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr in der Wieslauftalstraße, bei dem 8000 Euro Sachschaden entstand. Hier wollte ein 27-jähriger Golf-Fahrer in einen Kreisverkehr einfahren und stieß dabei mit einem im Kreisel fahrenden Audi-Fahrer zusammen. Auch bei diesem Zusammenstoß wurde im vorfahrtsberechtigten Pkw eine Mitfahrerin leicht verletzt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-114 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4488224 OTS: Polizeipräsidium Aalen Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Weil im Schönbuch: Auffahrunfall auf der B 464 Bei einem Unfall, der sich am Mittwoch gegen 17.00 Uhr auf der Bundesstraße 464 auf Höhe der Schaichhofstraße in Weil im Schönbuch ereignete, entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 27.500 Euro. Ein 49-jähriger Ford-Fahrer hatte wohl aus Unachtsamkeit übersehen, dass ein 19 Jahre alter VW-Lenker, der sich vor ihm befand, verkehrsbedingt anhalten musste. In der Folge fuhr der Ford-Fahrer auf und schob den VW Golf auf einen davor stehenden VW Passat, in dem ein 46 Jahre alter Fahrer saß. Von hinten nahte nun ein 54-jähriger VW Touran-Lenker heran, der nicht mehr abbremsen konnten, und um nicht auf den Ford aufzufahren, nach rechts in die Böschung auswich. Hierbei prallte er gegen ein Verkehrszeichen, das umstürzte und gegen den Mercedes eines 57 Jahre alten Fahrers stürzte. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Grafenau-Döffingen: Unfallflucht Ein Sachschaden von rund 1.500 Euro entstand am Mittwoch gegen 12.00 Uhr bei einer Unfallflucht im Schafhauser Weg in Döffingen. Eine 57-jährige Suzuki-Lenkerin war im Begriff einen Parkplatz zu verlassen, als im Nahbereich ein noch unbekannter Fahrzeuglenker zu rangieren begann. Mutmaßlich übersah der Unbekannte hierbei die stehende 57-Jährige und touchierte den Suzuki. Anschließend fuhr der Unbekannte davon. Bei dem geflüchteten Fahrzeug soll es sich um einen blauen, kleineren PKW handelt, auf dem sich ein Aufkleber "25 km/h" befand. Am Suzuki entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4453080 OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
mehr