Sag uns, was los ist:

(ots) /- Vaihingen an der Enz: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer - Zeugenaufruf Auf der Bundesstraße 10 war die Fahrerin eines Opel Insignia am Freitagmittag von Stuttgart kommend in Richtung Mühlacker unterwegs. An der Abzweigung nach Roßwag wollte die 46-Jährige gegen 14:15 Uhr nach links in die Kreisstraße 1648 abbiegen, musste hierzu aber zunächst an einer roten Ampel anhalten. Als sie schließlich bei grün abbiegen wollte, fuhr ihr ein Motorradfahrer ins Heck, der zu diesem Zeitpunkt links an der Fahrzeugschlange vorbeifahren wollte. Der 23 Jahre alte Motorradfahrer zog sich durch den Zusammenprall schwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Vaihingen an der Enz, Telefon 07042 941-0, in Verbindung zu setzen. Bietigheim-Bissingen: Rollerfahrer begeht unter Alkoholeinwirkung Verkehrsunfallflucht Am Samstag, gegen 20:00 Uhr, fuhr ein 27-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad-Roller die Stuttgarter Straße in Richtung Ludwigsburg auf dem rechten der beiden Fahrstreifen. Zeitgleich fährt eine 24-jährige Fahrerin eines Peugeot neben ihm auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Ludwigsburg. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam der Rollerfahrer während der Fahrt zu weit nach links und kollidierte mit dem Peugeot. Anschließend stürzte er auf die Fahrbahn. Der Rollerfahrer versuchte nach dem Sturz von der Unfallstelle wegzurennen, wurde aber von aufmerksamen Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Während der Unfallaufnahme wurde neben der Alkoholisierung des Rollersfahrers auch festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Roller nicht zugelassen ist. Der Rollerfahrer wurde durch den Sturz schwerverletzt und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Hier wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf 3000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle waren zwei Polizeistreifen und ein Rettungswagen im Einsatz. Tamm - Verkehrsunfall mit Kind Gegen 10:30 Uhr am Samstagvormittag ereignete sich auf der Hauptstraße in Tamm ein Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Fahrer eines Mercedes fuhr vorwärts aus einer Hofeinfahrt. Dabei übersah er einen von links kommenden 4-jährigen Jungen auf seinem Laufrad. Dieser fuhr zum Unfallzeitpunkt auf dem dortigen Gehweg. Der Junge wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und wurde vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt. Sachschaden entstand durch den Unfall nicht. Ludwigsburg: Unfall mit Motorradfahrer auf der Schlossstraße Am Samstag gegen 16:20 Uhr kam es in Ludwigsburg auf der Schlossstraße in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Motoradfahrer. Ein 59-jähriger Lenker eines Motorrads der Marke Suzuki befuhr die dortige Unterführung unter der "Sternkreuzung" hinter einer 59-jährigen VW-Fahrerin. Beide wollten im Anschluss nach rechts auf den Fahrstreifen in Richtung Marbacher Str. wechseln. Die Suzuki befand sich bereits auf dem rechten Fahrstreifen, als der VW nach rechts blinkte und begann, den Fahrstreifen zu wechseln. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitet der Motorradfahrer eine Vollbremsung ein und kommt hierbei zu Fall. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wurde zur ambulanten Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden an der Suzuki beträgt etwa 1500 Euro, der VW blieb unbeschädigt, da es zu keiner Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Für die Unfallaufnahme waren zwei Streifen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg eingesetzt. Großbottwar: Pedelecfahrerin stürzt und verletzt sich dabei schwer Am Samstag gegen 12:50 Uhr fanden Ersthelfer eine nicht ansprechbare 54-jährige Pedelecfahrerin auf einem Feldweg parallel zur L1100 in Richtung Höpfigheim. Die Dame stürzte vermutlich auf der Strecke bergab ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde vor Ort vom hinzugerufenen Rettungsdienst behandeelt und im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden am Pedelec beträgt circa 50 Euro. Zur Aufnahme des Verkehrsunfalls befanden sich zwei Streifen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg an der Unfallstelle.
mehr 
(ots) /- Herrenberg: Rotlicht missachtet Vermutlich weil eine 57-Jährige eine rote Ampel missachtete, ereignete sich am Montag gegen 10.20 Uhr ein Verkehrsunfall. Die Frau war mit einem Mercedes auf der Bundesstraße 296 in Richtung Tübingen unterwegs und fuhr mutmaßlich bei Rot im Bereich der Autobahnanschlussstelle Herrenberg in den Kreuzungsbereich ein. Dort stieß sie mit einem VW zusammen, dessen 49 Jahre alter Fahrer von der Autobahn 81 aus Richtung Stuttgart kam und nach links in Richtung Herrenberg abbiegen wollte. Durch den Zusammenstoß wurde der VW abgewiesen und prallte noch gegen einen Hyundai. Der 59-jährige Hyundai-Fahrer stand zu diesem Zeitpunkt verkehrsbedingt im Gegenverkehr. Durch den Unfall wurden die Mercedes-Fahrerin sowie der 49 Jahre alte VW-Lenker leicht verletzt. Ein hinzugezogener Rettungsdienst brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge der Verletzten waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 55.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Anschließend wurde eine Spur für den Verkehr freigegeben. Nachdem Mitarbeiter der Straßenmeisterei noch die Fahrbahn gereinigt hatten, konnten die Maßnahmen gegen 12.50 Uhr abgeschlossen werden. Rutesheim: Rollerfahrer schwer verletzt Schwer verletzt musste am Montagvormittag ein 67-Jähriger durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 09.30 Uhr auf der Kreisstraße 1082 in einen Unfall verwickelt worden war. Der 67-Jährige kam aus Richtung Flacht und fuhr mit seinem Motorroller im Bereich der K 1082 in einen Kreisverkehr ein. Nachdem er den Kreisverkehr in Richtung Gebersheim verlassen hatte, touchierte er aus noch ungeklärter Ursache den Bordstein. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Zweirad, stürzte und erlitt Verletzungen. An seinem Motorroller, der noch fahrbereit war, entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.
mehr