Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Verkehrsunfälle in Korntal-Münchingen, Leonberg und Asperg

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Gemarkung Korntal-Münchingen B 10: Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten

Drei leichtverletzte Personen und ein Sachschaden von rund 50.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, auf der Bundesstraße 10, ereignete. Der 31-jährige Fahrer eines Sattelzuges befuhr die Bundesstraße von der Bundesautobahn 81 kommend in Fahrtrichtung Schwieberdingen, als es zu verkehrsbedingten Stockungen kam. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Sattelzug-Fahrer auf den vorausfahrenden Renault-Kleintransporter eines 40-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der Kleintransporter wiederum auf den davor stehenden BMW eines 59-Jährigen aufgeschoben. Der 40-Jährige, sein 35-jähriger Beifahrer im Renault und der 59-Jährige wurden leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst, welcher mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen vor Ort war, zur ärztlichen Versorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für etwa anderthalb Stunden halbseitig gesperrt werden, es kam zu nicht unerheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte insgesamt vier Streifenbesatzungen zur Verkehrsregelung und Unfallaufnahme eingesetzt.

Leonberg: Unfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrradfahrer

Ein 58-jähriger Pedelec-Fahrradfahrer fuhr am Freitagspätnachmittag kurz nach 16.00 Uhr, die Gotthold-Ege-Straße bergab in südliche Richtung. Auf Höhe einer Tiefgarageneinfahrt stürzte er aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt und wurde schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Zum Unfallzeitpunkt trug der Radfahrer keinen Fahrradhelm. Der Sachschaden am Pedelec beläuft sich auf 200 Euro. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und einem Rettungswagen vor Ort, die Polizei hatte zwei Streifenwagenbesatzungen zur Unfallaufnahme eingesetzt.

Asperg -Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

Ein 23-jähiger Fahrer eines Mazdas wollte in der Samstagnacht gegen 02.41 Uhr vom Fahrbahnrand in der Südlichen Alleenstraße anfahren und übersah vermutlich einen von hinten heranfahrenden 37-jährigen Radfahrer, welcher bergab in Richtung Bahnhofstraße fuhr. Der Radfahrer kollidierte mit dem Pkw, wurde über diesen geschleudert und stürzte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Der 37-Jährige, welcher keinen Fahrradhelm trug, erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Die polizeilichen Ermittlungen, ob am Fahrrad das Licht eingeschaltet war, dauern an. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.250 Euro. Zur Unfallaufnahme waren drei Streifenbesatzungen eingesetzt, der Rettungsdienst hatte einen Rettungswagen im Einsatz.

Ort
Veröffentlicht
25. August 2018, 08:44
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!