Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nach Bad Münstereifel und auf den Spuren der Römer

whatsapp shareWhatsApp

Nach Bad Münstereifel und auf den Spuren der Römer

Heimatverein Niederbachem bietet Herbstausflug an

Der Niederbachemer Heimatverein fährt am 14. September nach Bad Münstereifel, wo zuerst eine Stadtführung in die Welt des Mittelalters führt mit der Besichtigung der Stadtbefestigung, des gotischen Rathauses, der barocken Jesuitenkirche und der ehem. romanischen Klosterkirche mit seiner frühromanischen Krypta. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Nettersheim in den Archäologiepark. Dort folgt ein kleiner Spaziergang zu Römerstätten. Anschließend steht in Kallmuth der Besuch einer der Quellfassungen der römischen Eifelwasserleitung (Brunnenstube) auf dem Programm, die Köln mit Trinkwasser versorgte. Bei der Kakushöhle, die eine der größten offenen Höhlen in der Eifel ist, kehren wir im dortigen Café ein und besuchen auf dem Rückweg das rekonstruierte Talviadukt bei Vussem und ein Stück der römischen Wasserleitung nach Köln.

Die Führungen werden von dem 1. Vors. Dr. Walter Töpner durchgeführt. Abfahrt ist am Samstag, den 14. September in Niederbachem ab Konrad-Adenauer-Straße um 9 Uhr (Haltestelle gegenüber der Grünen Gans). Rückkehr in Niederbachem etwa gegen 18 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt 22 Euro, enthalten sind Fahrt und Führungen. Anmeldung unter 0228/343807 oder E-Mail: toepnerw@web.de.

Überweisung des Betrages von 22 Euro auf Heimatverein Niederbachem, Konto VR Bank Bonn e.G. IBAN: DE92 3816 0220 4300 7610 17, BIC: GENODED1HBO, Verwendungszweck: Herbstfahrt 2019. Es sind noch Plätze frei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Gäste sind willkommen.

Ort
Veröffentlicht
30. August 2019, 03:46
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!