Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Mega-Erfolg beim Dreikampf U10 & U12 in Troisdorf

whatsapp shareWhatsApp

Mega-Erfolg beim Dreikampf U10 & U12 in Troisdorf

Leichtathletik Wachtberg e.V. erfolgreichster Verein

Beim letzten Open-Air-Wettkampf der Saison gingen am Sonntag, 22. September, im Troisdorfer Aggerstadion 15 Teilnehmer vom Leichtathletik Wachtberg e. V. an den Start. Im Dreikampf traten die Athleten in der U10 und U12 in den Kategorien Sprint, Weitwurf und Weitsprung gegen 104 Teilnehmer aus 12 anderen Vereinen aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis an und verwiesen die teilweise extrem starke Konkurrenz in ihre Schranken. In allen Altersklassen, in denen Teilnehmer von LaWa antraten, standen diese letztendlich verdient ganz oben auf dem Treppchen:

Maya Gey gewann mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 3,65 m im Weitsprung und 908 Punkten ihre Altersklasse W8.

Adam Khalifi (M10) startete in einem extrem starken Feld, konnte sich aber letztendlich durch seine konstant guten Leistungen mit 1.053 Punkten durchsetzen.

Luisa Meedin machte es spannend. Sie schaffte es in der letzten Disziplin mit ihrem allerletzten Wurf, die bis dahin führende Konkurrentin vom SSF Bonn zu überholen: unglaubliche 38 Meter im Weitwurf brachten Luisa nicht nur eine neue persönliche Bestleistung, sondern auch den Sieg in ihrer Altersklasse W10. Insgesamt fehlten ihr zum Schluss nur 21 Punkte, um die Kreis-Bestmarke der letzten 15 Jahre einzustellen!

Marla Münch erging es ähnlich. Bis zum Schluss musste sie mit ihren LaWa-Kameraden zittern, lieferten die Teilnehmerinnen der W11 alle sehr gute Leistungen ab. Mit 24 Punkten Abstand zur Zweitplatzierten schaffte sie es dann aber doch verdient auf Platz 1.

Auch, wenn es dieses Mal fürs Treppchen nicht ganz gereicht hat, lieferten diese LaWa-Kids ebenfalls starke Leistungen ab: In der W8 starteten Lilith Gey (Platz 4) und die erst siebenjährige Franziska Wirth (Platz 16). In ihrem ersten Dreikampf überhaupt erreichten Lou Fliß, Emilie Danner und Sophia Bois in der Altersklasse W9 Platz 6, 9 und 13. Maximilian Kühlwetter (M9) kam mit 407 Punkten auf Platz 11. Die größte Gruppe stellten in diesem Wettkampf die Mädchen der W10. Hier erreichte Julia Trimborn Platz 3, Alicia Hirsch Platz 11 und Gina Negre Platz 22. Maximilian Wirth M10 fand sich in einer sehr starken Gruppe mit 858 Punkten auf Platz 8 wieder. Frieda Haupt landete bei ihrem ersten Dreikampf in ihrer Altersklasse W11 auf dem 5. Platz.

Für die, die es verdient auf das Treppchen schafften, gab es bei diesen Stadtmeisterschaften nicht nur eine Urkunde und Medaille von der LG Troisdorf, sondern auch eine Sonderauszeichnung der Stadt Troisdorf - "Für besondere Leistung" stand dort auf der Medaille... und die haben alle Teilnehmer abgeliefert, egal auf welchem Platz sie gelandet sind.

Um so erstaunlicher ist die Leistung der Kinder, bedenkt man die allgemeine Trainingssituationen des Leichtathletikverein Wachtberg e. V.: Da es in der Gemeinde Wachtberg keine geeigneten Trainingsmöglichkeiten gibt, trainieren die Kinder auf Wiesen und Feldern und nutzen jeden noch so (un)geeigneten Platz zum Üben. Von einem Training auf einer Tartanbahn, richtigen Startblöcken oder einer Umkleide mit Toiletten kann der Verein nur träumen - bei der Anzahl an jungen Talenten hoffentlich nicht mehr allzu lange!

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
27. September 2019, 03:49
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!