Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Jubeläum - 10 Jahre Käpt'n Book in Wachtberg

whatsapp shareWhatsApp

Jubeläum - 10 Jahre Käpt'n Book in Wachtberg

Über 300 Lesungen, rund 200 Autoren/innen, über 10.000 Kinder, ein Jahrzehnt

Wachtberg - In diesem Jahr wirft Käpt"n Book nun schon zum zehnten Male seinen Anker in Wachtberg aus und geht vom 10. bis zum 24. November 2019 ans schöne "Wachtberger Ländchen"!

Denn vor zehn Jahren hatte der damalige Leiter des Büchereiverbundes Wachtberg, Kurt Zimmermann, die einfache und geniale Idee, mit sechs Wachtberger Schulen nebst acht Büchereien und zwölf Kitas im Schlepptau, bei dem bis dahin so erfolgreichen Vorlesefestival Käpt"n Book, sprich dem Premiumprojekt des Kulturamtes der Stadt Bonn, "anzuheuern".

Seit 10 Jahren kommen also nun die jeweils bekanntesten und besten und beliebtesten Jugendbuchautoren/innen aus dem deutschsprachigen Raum auf Einladung des Bonner Kulturamtes unter Leitung von Cornelia Kothe nach Wachtberg und lesen vor Kindern und Jugendlichen und auch jung gebliebenen Erwachsenen in Kitas und Schulklassen und in ausgewählten "Lokäschns" aus ihren aktuellen Büchern vor. Zudem werden auch immer wieder Gäste aus dem benachbarten Ausland wie der Schweiz und Österreich, aus Polen oder Frankreich eingeladen, dieses Jahr sogar aus China. In diesem letzten Jahrzehnt waren im Rahmen von Käpt"n Book zu Gast am Rhein solche Hochkaräterinnen wie Cornelia Funke, Irene Margil, Franziska Gehm, Fritzi Bender, Grit Poppe, Isabel Abedi, um nur einige zu nennen. Sowie Hochkaräter wie Paul Maar, Marcus Pfister, Markus Stromiedel, Andreas Schlüter, Matthias Sodtke, Joachim Masannek, Fabian Lenk, Knister und Oliver Steller, um nur einige zu nennen. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Und sie muss ja auch jedes Jahr immer wieder neu gestaltet werden, denn man kann und darf und soll ja nicht immer dieselben Autoren/innen einladen, so schwer das auch manchmal dem engagierten Team im Kulturamt fällt. Und dann liest man und liest man, fährt auf Buchmessen, sichtet und vergleicht, knüpft Kontakte und weilt bei Lesungen, und liest wieder selbst und bekommt Empfehlungen und liest und... lädt ein.

Dabei hat sich der "Rahmen" von Käpt"n Book im Laufe der Jahre nicht nur zahlenmäßig immer wieder erweitert: Workshops, Schreibwerkstätten, Puppentheater, szenisch-musikalische Lesungen und Literaturverfilmungen wurden ins Repertoire aufgenommen. Gerade letztere fanden hier in Wachtberg bei allen Schulen eine enorme Resonanz, bot sich doch der kuschelige Kinosaal des Drehwerks für Filmvorführungen hervorragend an. Und Wachtberg lockte und glänzte zudem in den letzten Jahren mit einer ganz besonderen lokalen Attraktion: dem Rittersaal der Burg Adendorf. Unvergessen hier die bis auf den letzten Platz gefüllten Lesungen von Paul Maar und Oliver Steller!

Kirsten Boie kommt zur Eröffnung ins Drehwerk

Dieses Jahr eröffnet nun im schönen Drehwerk 17/19 in Adendorf die mit über 100 Büchern so erfolgreiche, bundesweit bekannte Jugendbuchautorin Kirsten Boie den Reigen der weit über 20 Lesungen in Wachtberg. Am Sonntag, 10. November 2019 stellt sie um 11.00 Uhr ihr neues Buch "Der Fuchs, der ein Reh sein wollte" vor, erzählt dabei, wie wichtig nicht nur im Wald unter den Tieren nach einem großen Verlust gerade Freundschaft und Geborgenheit sind.

Und um Freundschaft dreht sich auch das Buch von Fritzi Bender in "Balduin fühlt lila". Ein Neuer kommt in die Klasse, der die Beziehungen unter den "alten Klassenkameraden" auf eine harte Probe stellt. Fritzi Bender wird am Samstag, 16. November 2019 um 15.00 Uhr in der Ausstellungshalle der Firma Müller-Blot im Gewerbepark in Villip mit ihrer "lebendigen und interaktiven Lesungsshow" Jung und Alt begeistern (für Kinder ab 6).

Die Abschlussveranstaltung des Vorlesefestivals findet dann am Sonntag, 24. November 2019, um 15.00 Uhr im Kulturzentrum Köllenhof in Ließem statt. Das Figurentheater Marmelock aus Hannover begibt sich auf die Verfolgung eines gemeinen Kuschelkissendiebes und lässt die Helden - nach dem gleichnamigen Buch von Julia Boehme und Julia Ginsbach - ein spannendes Abenteuer nach dem anderen überstehen (für Kinder und die ganze Familie ab 3).

Öffentlich, kostenlos... dank vieler Unterstützer

Diese öffentlichen Veranstaltungen sind wie immer bei Käpt"n Book "kostenfrei", um nicht zuletzt bei allen Kindern und Jugendlichen die finanzielle Hemmschwelle zu senken (was niemanden im Publikum davon abhalten sollte, nach einer Lesung freiwillig zu spenden!). Hier sprangen und springen großzügigerweise zahllose Sponsoren ein, vom Land NRW über die Städte und Gemeinden, von Stiftungen über Banken und Sparkassen bis zu Firmen und Einzelpersonen. Ohne diese finanzielle Unterstützung wäre dieses wunderbare Lesefest nie und nimmer zu realisieren!

Der Büchereiverbund der Gemeinde Wachtberg wird bei Käpt"n Book unterstützt durch den gemeinnützigen Förderverein Kunst und Kultur in Wachtberg (KuKiWa), die Städte- und Gemeinde-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis, die Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG, die Volksbank Wachtberg eG und die VR-Bank Bonn eG, den Lions-Club Wachtberg-Meckenheim, die Maschinenbaufirma Luhmer, die Firma Industriebedarf Blaschke sowie durch enewa und einige private Personen. Der Büchereiverbund bedankt sich auch an dieser Stelle wieder ausdrücklich und aus ganzem Herzen im Namen zahlloser Wachtberger Kinder und Jugendlichen bei diesen Sponsoren.

Also, auf geht"s!

Die Plakate hängen, die Programmhefte liegen aus (u.a. im Rathaus) und sind verteilt! Herauf- und hereinspaziert! Kommt an Bord von Käpt"n Book! Die Anker werden geholt! Die Segel sind gehisst! Schiff ahoi! Die große Fahrt ins gelobte, weite Land der Phantasie kann beginnen... (siehe im Programmheft Seite 95, Internet: **[http://www.kaeptnbook-lesefest.de](http://www.kaeptnbook-lesefest.de)

**). (Büchereiverbund Wachtberg, Dieter Dresen)

Ort
Veröffentlicht
18. Oktober 2019, 07:35
Autor
whatsapp shareWhatsApp