Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Heimatverein pflanzt Blumen in Niederbachem

Heimatverein pflanzt Blumen in Niederbachem

Schon seit vielen Jahren pflanzt der HVN in Niederbachem in jedem Frühjahr Sommerblumen in die Kübel an der Konrad-Adenauer-Straße und auch in die Blumenkästen an den Brücken über den Bach. Der Blumenschmuck soll dazu beitragen, das Ortsbild von Niederbachem zu verschönern.

Am Samstag, 5. Mai, um 8.30 Uhr war es dann wieder soweit. Mitglieder des Vorstands und des Vereins trafen sich bei bestem Wetter an der "Alten Schule" in der Mehlemer Straße 3 (gegenüber vom Friedhof) und begaben sich mit Unterstützung von zwei Traktoren, die mit voll mit Blumen beladene Anhänger zogen, auf den Weg durch den Ort.

Der neue Vorsitzende Dr. Walter Töpner bedauert: "Leider mussten wegen fortgesetzter mutwilliger Zerstörungen an zwei Brücken die Bepflanzungen ausfallen. Aber wir werden uns nicht beirren lassen, die Bevölkerung weiterhin mit diesem Blumenschmuck zu erfreuen".

Damit man erkennen kann, von wem die Blumen gespendet wurden, brachte man jetzt an den Kübeln und Kästen Schilder des Heimatvereins Niederbachem an.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
25. Mai 2018, 08:29