Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Geschafft!

whatsapp shareWhatsApp

Geschafft!

Neue Brücke "Grüner Weg" für den Verkehr freigegeben

Wachtberg-Pech (mm) - Bereits am 09. Oktober - und nicht wie angekündigt erst zum Monatsende - war es soweit. Die neue Brücke am Grünen Weg in Pech wurde für den Verkehr freigegeben. Frohgelaunt durchschnitten Bürgermeisterin Renate Offergeld und Beigeordneter Swen Christian das offizielle Band.

Lange herbeigesehnt hatten viele diesen Moment, dann kam er schneller als gedacht. Und so griffen auch Fachbereichsleiter Christian Pohl, maßgeblich zuständig für Infrastrukturmaßnahmen im Gemeindegebiet, die beiden Vorsitzenden der Ortsvertretung Pech, Jutta Danylow und Jürgen Kleikamp, sowie Till Hesse von der ausführenden Firma Rick beherzt zur Schere, um dabei zu sein bei dieser feierlichen Aktion. Es dauerte nur einen kurzen Augenblick, da fuhr auch schon das erste Auto über die Brücke.

Das verheerende Starkregenereignis im Juni 2016 hatte in der Gemeinde Wachtberg erhebliche Schäden angerichtet. Unter anderem waren in Pech die Brücken an der Pecher Hauptstraße und am Grünen Weg zerstört worden. Nachdem zuerst die Brücke an der Hauptstraße neu errichtet und in Betrieb genommen werden konnte, endet mit der Freigabe der im zweiten Schritt neu errichteten Brücke am Grünen Weg nun auch die mit dieser Baumaßnahme einhergehende Verkehrseinschränkung.

Offergeld, Christian und Pohl bedankten sich bei Hesse für die gute Zusammenarbeit mit der Firma Rick. Ein Kompliment, das dieser gerne zurückgab, die Kooperation mit der Gemeindeverwaltung wie auch mit den Anliegern habe hervorragend geklappt. Das Bachbett unter der Brücke zeigt sich jetzt merklich aufgeweitet und mit großen Wasserbausteinen stark befestigt. Die Kosten, so Pohl, seien mit 950.000 Euro im vorgegebenen Rahmen geblieben. Einziger Wermutstropfen: Das Brückengeländer bleibt vorerst ein Provisorium. Da es nur sehr wenige Fachfirmen hierfür gibt und die Auftragslage hoch ist, könne noch kein genauer Montagetermin genannt werden. Der Freigabe für den Verkehr stand das jedoch nicht entgegen. Und so gab es auch nur fröhliche Gesichter: "Geschafft! Die Brücke ist in Betrieb!".

(Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Ort
Veröffentlicht
18. Oktober 2019, 07:37
Autor
whatsapp shareWhatsApp