Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Eine Zeitreise zurück

whatsapp shareWhatsApp

Eine Zeitreise zurück

Autorenlesung an der HDG- Schule

Wachtberg-Berkum - "30 Jahre Mauerfall" war in den letzten Wochen die Schlagzeile aller Nachrichten in Zeitungen und Fernsehen. Auch die Schüler und Lehrer der Hans- Dietrich- Genscher Schule durften durch eine Lesung des Autors Peter Wensierski - im Rahmen von Käpt'n Book - in die Zeit eintauchen, in der Deutschland noch geteilt war und die Menschen im Osten friedlich um ihre Freiheit kämpften.

Am 15. November wurde der Autor an der HDG-Schule begrüßt und hielt in der dritten und vierten Stunde eine Lesung für die 10. Klassen und deren Lehrerinnen und Lehrer. Peter Wensierski selbst arbeitete ab 1979 für den Evangelischen Pressedienst als Reisekorrespondent in der DDR und war so in der Lage, über damalige Aktivitäten der Jugendlichen zu berichten und zu schreiben. Aus diesen Erfahrungen heraus entstand dann das Buch "Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution", in welchem es um eine Gruppe Jugendlicher in Leipzig geht, die sich zunächst mit friedlichen Protestmärschen gegen den Klimawandel und dann auch gegen die Stasi wehren wollen. Zusätzlich zu der Lesung hatte Peter Wensierski Bilder und Videos mitgebracht, welche er während der Lesung zeigte, um manche Situationen noch genauer zu erläutern und zu veranschaulichen. Auch teilte er oftmals eigene Erfahrungen mit und ging darauf ein, wie er selbst die damalige Situation aufgenommen hatte.

Trotz dieser weit zurückreichenden Zeit wurde die Lesung von Schülern und Lehrern als sehr informativ und spannend aufgenommen, und sie dankten am Ende Autor Peter Wensierski mit Applaus dafür, dass er sich die Zeit genommen hatte, sein Buch und "seine Geschichte" den Schülern und Lehrern der HDG- Schule zu präsentieren. (HDG-Schule, Melina Winter, 10 B)

Ort
Veröffentlicht
06. Dezember 2019, 05:35
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!