Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Vreden - Drei beschädigte Autos, ein beschädigtes Pflanzbeet und beschädigte Topfpflanzen

(ots) - (fr) Ein 71-jähriger Legdener verursachte auf dem

Parkplatz der Gärtnerei am Antoniusheim in Köckelwick Schäden in

einer Höhe von ca. 12.000 Euro.

Als der Legdener aus einer Parkbox herausfahren wollte, legte er

fälschlicherweise zunächst den Vorwärtsgang ein und fuhr in das vor

der Parkbox befindliche Blumenbeet. Hierbei wurde eine

Parkbegrenzungslampe beschädigt.

Er legte daraufhin den Rückwärtsgang ein und setzte ca. 10 m zurück.

Beim Rückwärtsfahren streifte er einen gegenüber abgestellten PKW, an

dem die Fahrertür beschädigt wurde, der Außenspiegel abriss und der

vordere linke Reifen aufgeschlitzt wurde. Anschließend fuhr der

Pkw-Fahrer in die Topfpflanzenausstellung des Antoniusheims. Hier

fuhr er u. a. gegen einen fest eingemauerten Schirmständer aus

Metall. Dieser knickte bei dem Aufprall um. Die Heckscheibe vom Pkw

des 71-Jährigen wurde zerstört.

Der 71-jährige legte daraufhin wieder den Vorwärtsgang ein und

fuhr mit aufheulendem Motor wiederum in Richtung der gegenüber

liegenden Parkreihe. Hier prallte er gegen einen dort abgestellten VW

Touran. Diesen schob er ca. 3 m rückwärts gegen den Pfosten eines

Vordachs. Der Touran wurde hierbei vorne und hinten stark beschädigt.

Die Polizeibeamten stellten am Unfallort fest, dass möglicherweise

ein Defekt in der Motorelektronik vom Pkw des 71-Jährigen vorlag.

Sobald ein Gang eingelegt wurde, drehte der PKW auf die höchste

Drehzahl.

Da der 71-jährige mit dieser Situation scheinbar überfordert war,

wurde das Straßenverkehrsamt in Kenntnis gesetzt. Eine Überprüfung

der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen wurde durch die

eingesetzten Polizeibeamten eingeleitet. Außerdem wurde ein

Verwarnungsgeld erhoben.

Ort
Veröffentlicht
09. November 2009, 13:51
Autor
Rautenberg Media Redaktion