Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
gestohlener BMW X5 aus Aachen nach Verfolgung in Vlotho-Exter gestellt

(ots) - (mal) In der Nacht zu Dienstag, gegen 03.20 Uhr, beabsichtigte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei des Polizeipräsidiums Bielefeld einen schwarzen BMW X5 mit Aachener Zulassung auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover in Höhe des Rastplatzes Obergassel zu kontrollieren. Die Beamten überholten das Fahrzeug, das mit einer männlichen Person besetzt war, und gaben Anhaltezeichen. Der Fahrer täuschte ein Anhalten vor und beschleunigte anschließend stark, um sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Mit einer Geschwindigkeit von bis 200 km/h flüchtete der Fahrer weiter über die BAB 2 bis zur Anschlussstelle Vlotho-Exter. Dort verließ er die Autobahn und flüchtete über innerstädtische Straßen bis in ein Industriegebiet. Er fuhr in eine Sackgasse und hielt das Fahrzeug in einer Hofeinfahrt an. Um eine weitere Flucht zu Fuß zu unterbinden, wurde die Fahrertür des BMW X5 durch den Streifenwagen blockiert. Dabei entstand leichter Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Der Fahrer konnte vorläufig festgenommen werden. Er wurde in das Polizeigewahrsam nach Herford verbracht. Das Fahrzeug, das Spuren professioneller Fahrzeugentwendung aufwies, wurde sichergestellt.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 23-jährigen Litauer mit festen Wohnsitz in Litauen. In seiner Vernehmung gab er an, mit einer 4-köpfigen Gruppe in den Raum Aachen eingereist zu sein, um einen VW Touareg und einen BMW X5 zu entwenden. Er sei lediglich als Fahrer des X5 vorgesehen gewesen. Der Täter wurde nach seiner Vernehmung nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft entlassen.

Ort
Veröffentlicht
26. Februar 2013, 14:21
Autor