Sag uns, was los ist:

(VS-Weilersbach - Dauchingen, Bundesstraße 523) Zweieinhalbjähriger Junge bei Unfall im Zusammenhang mit einem Pannenfahrzeug leicht verletzt

(ots) /- Im Zusammenhang mit einer Fahrzeugpanne und einem folgenden Zusammenstoß eines von hinten nahenden Autos auf der Bundesstraße 523 ist am Donnerstagnachmittag ein zweieinhalbjähriger Junge in dem Pannenfahrzeug leicht verletzt worden. Die Mutter des Kindes war an diesem Nachmittag gegen 13.50 Uhr mit einem schon älteren Audi A4 - vom Gewerbegebiet Neuer Markt kommend - auf der B 523 in Richtung Schwenningen unterwegs. Auf der Strecke, etwa zwischen Weilersbach und Dauchingen, musste die Frau wegen einer Fahrzeugpanne am rechten Fahrbahnrand anhalten. Gerade als sich die Mutter des Jungen aus dem am Straßenrand stehenden Wagen begeben hatte, um das Warndreieck aus dem Kofferraum zu holen, näherte sich von hinten ein 76-jähriger Mann mit einem älteren VW Passat. Der Mann realisierte die Situation mit dem stehenden Audi zu spät und prallte mit seinem Wagen in das Heck des stehenden Fahrzeugs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi zunächst gegen die seitlich am Fahrbahnrand angebrachten Leitplanken gedrückt und rollte dann in einem Bogen auf der Gegenfahrspur aus. Hierbei zog sich der kleine Sohn der Audi-Fahrerin, der sich zum Unfallzeitpunkt nicht mehr angegurtet auf dem Beifahrersitz des stehenden Wagens befand, leichte Verletzungen zu. Der Zweieinhalbjährige wurde mit einem eintreffenden Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht. Abschleppdienste kümmerten sich um die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos. An den schon älteren Wagen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 5000 Euro.

Ort
Veröffentlicht
25. Mai 2018, 12:31
Autor