Sag uns, was los ist:

Die Kirchen in Jülich laden herzlich ein Ökumenischer Taizé-Gottesdienst Wer einmal Taizé, diesen Ort des Friedens, der Liebe und der Stille im sonnigen Burgund kennen gelernt und die tiefe Sehnsucht nach Nähe zu Gott verspürt hat, möchte immer wieder im gemeinsamen Gebet mit anderen Menschen die internationalen Taizé-Gesänge singen, in Stille beten, Gott näher kommen und inneren Frieden finden. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, nach Taizé zu reisen. Deshalb laden die Katholische Pfarrei Heilig Geist und die Evangelische Kirchengemeinde Jülich am Sonntag, dem 18. November, um 18 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst mit Taizé-Liedern in die Christuskirche ein, um durch gemeinschaftliche Gesänge, meditative Gebete, Stille und Schriftlesungen eine Zeit voller Ruhe und Tiefe zu erleben. Durch den Gottesdienst führt das Frauengesangs-Ensemble Femme Vocale. Wer Lust hat, die Gesänge mit einzuüben, kommt - einer kleinen Tradition in der evangelischen Gemeinde folgend - einfach eine Stunde vorher, also um 17 Uhr, in die Christuskirche zum offenen Einsingen. Herzlich willkommen! Neuer Sonntagabend in der Propsteikirche Herzlicher Einladung zum Neuen Sonntagabend am Sonntag, den 25.11., 19 Uhr in der Propsteikirche "Aktuelle Stunde" Sie sind eingeladen, sich Zeit zu nehmen für ein aktuelles Thema, das uns als Christen angeht - sich auszutauschen, zu beten und zu singen. Manches in unserem Leben fordert uns heraus, das Wort Gottes zu suchen, das uns in dieser Situation Richtschnur sein kann. ... offen, spirituell, einladend Die Gottesdienste im Neuen Sonntagabend sind offen für alle Suchenden und Fragenden, für alle, die Gemeinschaft und neue Formen des Feierns ausprobieren wollen.
mehr