Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Doppelt so schnell wie erlaubt

(ots) - Rietberg. Am Samstag (16.06.) führten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde auf der Delbrücker Straße Geschwindigkeitsmessungen durch. Ein 23-jähriger DB-Fahrer aus Delbrück wurde mit 101 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Den DB-Fahrer erwartet neben einem Bußgeld von 160 Euro ein Fahrverbot von 1 Monat sowie drei Punkte in Flensburg. Bei den Geschwindigkeitsmessungen waren weitere 7 Fahrzeugführer zu schnell. Alle Fahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen. Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh in unregelmäßigen Abständen fortgeführt.

Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2012, 18:51
Autor