Sag uns, was los ist:

(ots) LANDKREIS VERDEN Einbruch in Tierarztpraxis abgebrochen Verden. Am frühen Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in eine Tierarztpraxis in der Max-Planck-Straße einzubrechen, ließen jedoch möglicherweise aufgrund einer ausgelösten Einbruchmeldeanlage von der Tat ab und flüchteten unerkannt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000EUR geschätzt. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die auch im Vorfeld der Tat verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe beobachtet haben, unter 04231/8060 um Hinweise. Zeugen nach Einbruch in Wohnhaus gesucht Langwedel. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag verschafften sich unbekannte Täter durch ein Fenster gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus in der Straße "Im Ort" und entwendeten unter anderem elektrisches Inventar aus den Wohnräumen. Sie verursachten einen Gesamtschaden von mehreren hundert Euro und konnten unerkannt flüchten. Die Polizei Verden bittet im Zuge der folgenden Ermittlungen um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen. Die Zeugen werden gebeten, sich unter 04231/8060 mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Nach Pkw-Aufbruch diverse Fahrzeugteile gestohlen Oyten. Auf einem Parkplatz in der Straße "Zum Bahnhof" in Sagehorn schlugen unbekannte Täter ein Fenster eines dort geparkten BMW ein und stahlen diverse Inventarteile aus dem Innenraum sowie die Reifen des Pkw. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro. Mögliche Zeugen, die im Tatzeitraum zwischen dem späten Freitagabend und Sonntagvormittag verdächtige Umstände oder Personen beobachtet haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Beamten der Polizei in Achim gebeten. 40.000EUR Schaden durch Verkehrsunfall - keine Verletzten Langwedel. Bereits am Freitagmittag, 27.09.2019, kam es in der Großen Straße in Höhe des Rathauses zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Pkw mit einem Sachschaden von mehr als 40.000EUR, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Gegen kurz nach 13 Uhr übersah ein 18-jähriger Fahrer eines Renault in Fahrtrichtung Verden scheinbar, dass ein 32-Jähriger in einem Seat vor ihm verkehrsbedingt anhalten musste. Der 18-Jährige wich nach links aus, prallte dennoch gegen das Heck des Seat und geriet anschließend auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 31-jähriger Fahrer eines VW versuchte dem Renault noch auszuweichen. Der Renault des 18-Jährigen prallte dennoch auch auf das Heck des VW, sodass dieser ins Schleudern kam. Der VW kam erst auf dem Gehweg der Gegenfahrbahn, der Fahrbahn in Fahrtrichtung Verden, zum Stehen. Die drei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Maßnahmen zur Unfallaufnahme durch die Beamten der Polizei Langwedel kam es zu Verkehrsbehinderungen. Alle Insassen blieben unverletzt. LANDKREIS OSTERHOLZ Diebe brechen in Lagerraum einer Tankstelle ein Schwanewede. Am frühen Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Lagerraum einer Tankstelle in der Hospitalstraße ein und stahlen Verkaufsware im dreistelligen Wert, mit welcher sie anschließend flüchteten. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Beamten in Osterholz-Scharmbeck gebeten.
mehr 
(ots) LANDKREIS VERDEN Einbruch in Tierarztpraxis abgebrochen Verden. Am frühen Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in eine Tierarztpraxis in der Max-Planck-Straße einzubrechen, ließen jedoch möglicherweise aufgrund einer ausgelösten Einbruchmeldeanlage von der Tat ab und flüchteten unerkannt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000EUR geschätzt. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die auch im Vorfeld der Tat verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe beobachtet haben, unter 04231/8060 um Hinweise. Zeugen nach Einbruch in Wohnhaus gesucht Langwedel. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag verschafften sich unbekannte Täter durch ein Fenster gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus in der Straße "Im Ort" und entwendeten unter anderem elektrisches Inventar aus den Wohnräumen. Sie verursachten einen Gesamtschaden von mehreren hundert Euro und konnten unerkannt flüchten. Die Polizei Verden bittet im Zuge der folgenden Ermittlungen um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen. Die Zeugen werden gebeten, sich unter 04231/8060 mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Nach Pkw-Aufbruch diverse Fahrzeugteile gestohlen Oyten. Auf einem Parkplatz in der Straße "Zum Bahnhof" in Sagehorn schlugen unbekannte Täter ein Fenster eines dort geparkten BMW ein und stahlen diverse Inventarteile aus dem Innenraum sowie die Reifen des Pkw. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro. Mögliche Zeugen, die im Tatzeitraum zwischen dem späten Freitagabend und Sonntagvormittag verdächtige Umstände oder Personen beobachtet haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Beamten der Polizei in Achim gebeten. 40.000EUR Schaden durch Verkehrsunfall - keine Verletzten Langwedel. Bereits am Freitagmittag, 27.09.2019, kam es in der Großen Straße in Höhe des Rathauses zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Pkw mit einem Sachschaden von mehr als 40.000EUR, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Gegen kurz nach 13 Uhr übersah ein 18-jähriger Fahrer eines Renault in Fahrtrichtung Verden scheinbar, dass ein 32-Jähriger in einem Seat vor ihm verkehrsbedingt anhalten musste. Der 18-Jährige wich nach links aus, prallte dennoch gegen das Heck des Seat und geriet anschließend auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 31-jähriger Fahrer eines VW versuchte dem Renault noch auszuweichen. Der Renault des 18-Jährigen prallte dennoch auch auf das Heck des VW, sodass dieser ins Schleudern kam. Der VW kam erst auf dem Gehweg der Gegenfahrbahn, der Fahrbahn in Fahrtrichtung Verden, zum Stehen. Die drei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Maßnahmen zur Unfallaufnahme durch die Beamten der Polizei Langwedel kam es zu Verkehrsbehinderungen. Alle Insassen blieben unverletzt. LANDKREIS OSTERHOLZ Diebe brechen in Lagerraum einer Tankstelle ein Schwanewede. Am frühen Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Lagerraum einer Tankstelle in der Hospitalstraße ein und stahlen Verkaufsware im dreistelligen Wert, mit welcher sie anschließend flüchteten. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Beamten in Osterholz-Scharmbeck gebeten.
mehr