Sag uns, was los ist:

(ots) /- Alkoholisiert und ohne Führerschein - Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr Verden. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Verdener Polizei haben am Mittwochmorgen in der Zollstraße einen Autofahrer gestoppt, der sich alkoholisiert ans Steuer gesetzt hatte und zudem keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ein Vortest am sogenannten Alcomaten ergab für den 33-jährigen Dörverdener einen Wert von knapp zwei Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, die nun den genauen Grad der Alkoholbeeinflussung feststellen soll. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Baucontainer aufgebrochen Achim. Mehrere Baumaschinen haben Unbekannte aus zwei verschlossenen Containern gestohlen, die in der Straße "Hainkämpe" abgestellt sind. Nach den Angaben des geschädigten Bauunternehmens dürften sich die Aufbrüche am Dienstagnachmittag oder in der Nacht zu Mittwoch ereignet haben. Durch den Diebstahl ist ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Die Achimer Polizei sucht nun nach etwaigen Zeugen, die in dem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können. Anrufe nehmen die Beamten unter Telefon 04202/9960 entgegen. Fahranfänger übersieht haltendes Auto Ottersberg. Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Hassendorf hat am Mittwochnachmittag auf der Landstraße bei Wümmingen ein haltendes Auto zu spät erkannt und dadurch einen Auffahrunfall verursacht. Die Fahrerin des haltenden Autos, eine 51-jährige Dörverdenerin, trug leichte Verletzungen davon. Der Verursacher blieb unverletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Bremsmanöver bringt Fahranfängerin in Bredouille Walsrode. Durch das Bremsmanöver eines vorausfahrenden Pkw ist eine 19-jährige Fahranfängerin aus Wischhafen am Mittwochmorgen beim Befahren der Autobahn 27 bei Walsrode derartig in Bredouille geraten, dass sie die Kontrolle über ihren Peugeot Kleinwagen verlor. Trotz Gegenlenken drehte sich das Fahrzeug und rutschte in die Schutzplanke. Die junge Frau blieb unverletzt, ihr Auto musste abgeschleppt werden. Das verursachende Fahrzeug, eine Mercedes C-Klasse mit Hannoveraner Zulassung, setzte die Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Die Autobahnpolizei Langwedel bittet etwaige Zeugen des Unfalles, sich unter Telefon 04232/945990 zu melden. Leichtverletzter bei Auffahrunfall Osterholz-Scharmbeck. Beim Befahren der Dorfstraße hat ein 57-jähriger BMW-Fahrer am frühen Mittwochmorgen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto übersehen und ist nahezu ungebremst aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls entstand an beiden Fahrzeugen nicht nur erheblicher Sachschaden, der 57-jährige Verursacher zog sich zudem leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Ein Vortest am sogenannten Alcomaten bestätigte den Verdacht auf vorherigen Alkoholkonsum. Das Display des Testgerätes zeigte einen Wert von 2,51 Promille an. Endgültige Gewissheit soll nun die Auswertung einer ärztlich entnommenen Blutprobe bringen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf rund 35.000 Euro. Autofahrerin rammt Stromverteilerkasten Ritterhude. Im Kurvenverlauf der Fergersbergstraße ist eine 52-jährige BMW-Fahrerin aus Ritterhude am Mittwochnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Stromverteilerkasten geprallt. Die Fahrerin stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein Vortest am Alcomaten ergab für sie einen Wert von 2,11 Promille. Die 52-Jährige überstand den Unfall unverletzt, an ihrem Auto und dem Stromverteilerkasten entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Feuerwehr löscht Schwelbrand Worpswede. Ein Schwelbrand in einer Wohnung in der Findorffstraße hat am frühen Mittwochmorgen Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Durch das schnelle Einschreiten der Einsatzkräfte konnte der Brand frühzeitig gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden hält sich in Grenzen. Verursacht worden sein dürfte der Brand von einer Zigarette.
mehr 
(ots) /- LANDKREIS VERDEN Mini-Bagger gestohlen Kirchlinteln. Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen haben unbekannte Täter einen Minibagger von einer Baustelle in der Linnenbäk gestohlen und ihn auf unbekannte Weise vom Abstellort auf einem Acker abtransportiert. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen zu dem schweren Diebstahl aufgenommen und wertet dabei vor Ort gesicherte Spuren aus. Die Beamten bitten zudem unter 04231/8060 um Hinweise von möglichen Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe wahrgenommen haben. Der Sachschaden beträgt insgesamt 39.000EUR. Unfall trotz Ampelanlage Achim. Am frühen Donnerstagabend kam es an der Einmündung der Bahnhofstraße zur Verdener Straße zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Während ein 70-jähriger Mazda-Fahrer von der Bahnhofstraße nach links in die Verdener Straße abbiegen wollte, fuhr eine 56-jährige Fahrerin eines Kia gerade auf der Verdener Straße in Richtung Obernstraße. Der Verkehr ist an der Einmündung mit einer Ampel geregelt. Im Rahmen der Ermittlungen zur Unfallursache wird geprüft, ob die 56-Jährige möglicherweise eine rotzeigende Ampelschaltung übersehen hatte. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt ist ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden. Der 70-jährige Mann wurde durch den Unfall leicht verletzt. Unfall endet ohne Verletzte Langwedel. Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Unfall zwischen einem Kleinbus und einem Pkw im Kreisel in der Grasdorfer Straße mit Auffahrt zur A27 in Richtung Cuxhaven. Ein 27-jähriger Fahrer eines Kleinbusses ist dabei in den Kreisel gefahren, obwohl er einen im Kreisel fahrenden 28-Jährigen mit einem Mercedes hätte Vorfahrt gewähren müssen. Bei dem folgenden Zusammenstoß ist ein Sachschaden von etwa 14.000EUR entstanden. Der Mercedes wurde abgeschleppt. Beide Beteiligte haben sich glücklicherweise keine Verletzungen zugezogen. Die Unfallursache ist derzeit unklar. LANDKREIS OSTERHOLZ Pkw kommt von Fahrbahn ab Ritterhude. Am späten Donnerstagnachmittag kam ein 42-jähriger Fahrer eines BMW beim Abbiegen von der Ihlpohler Heerstraße nach rechts in die Straße "Heidkamp" nach links von der Fahrbahn ab. Neben der Fahrbahn des Gegenverkehrs kommt er im Grünstreifen an einem Straßenschild zum Stehen. Weder der Fahrer noch sein 26-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Pkw musste jedoch aufgrund des entstandenen Schadens abgeschleppt werden. Insgesamt wird von einem Sachschaden von etwa 4.000EUR ausgegangen. Nach derzeitigen Erkenntnissen könnte der Pkw beim Abbiegen zu schnell gewesen sein, sodass er aus der Fahrbahn und ins Schleudern geriet.
mehr