Sag uns, was los ist:

Personensuche in der Weser

(ots) /- Dörverden/Barme. Aufgrund einer Meldung über eine möglicherweise ertrunkene Person in der Weser rückten am Montag gegen 15:30 Uhr Polizei, Feuerwehr und THW nach Barme aus. Am Schiffsanleger an der Straße Alte Furt wurde zunächst ein junger Mann aus dem Fluss geborgen, der hier offenbar baden wollte, obwohl weder seine Schwimmkünste noch seine körperliche Verfassung ausreichend waren, da er erheblich alkoholisiert war. Weil der Mann zudem kein Deutsch sprach, konnte er den Rettungskräften nicht eindeutig klarmachen, dass nicht noch eine weitere Person in die Weser gegangen war. Aus diesem Grund suchten die Einsatzkräfte den Fluss und den Uferbereich vorsichtshalber nach weiteren möglichen Personen ab, dabei kamen drei Boote zum Einsatz. Letztlich wurden sie nicht fündig, woraufhin die Suche gegen 16:30 Uhr eingestellt wurde.

Ort
Veröffentlicht
03. September 2018, 14:43
Autor