Sag uns, was los ist:

Katze verursacht Unfall, Einbrecher gefasst, Fensterscheibe eingeschlagen

(ots) - Katze verursacht Unfall Verden (phu.) Eine Katze soll für einen Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in der Max-Planck-Straße verantwortlich sein. Ein 24-jähriger Autofahrer war dadurch nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Im Rahmen der Befragung gab der Unfallfahrer an, dass eine Katze die Fahrbahn gekreuzt hätte und er dieser hätte ausweichen wollen. Der Unfallfahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und musste im Verdener Krankenhaus ambulant behandelt werden. An seinem VW-Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter der Telefonnummer 04231/8060 zu melden.

Einbrecher gefasst Blender (phu). Nach einem Einbruch in eine Bäckerei-Filiale am "Mühlenberg" konnte die Polizei am späten Mittwochabend einen 23-jährigen Verdener festnehmen. Gegen 23 Uhr hatten Anwohner verdächtige Geräusche gehört und die Polizei informiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, flüchtete eine männliche Person vom Tatort. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Für die weiteren Fahndungsmaßnahmen wurden auch der Polizeihubschrauber aus Hannover und ein Diensthund angefordert. Die Suchmaßnahmen führten zum Erfolg. Ein Täter hatte sich im Nahbereich im Unterholz versteckt. Ermittler gehen aber davon aus, dass mindestens noch ein weiterer Täter an dem Einbruch beteiligt war. Hinweise auf seine Identität gibt es bislang nicht. Gestohlen wurde beim Einbruch nichts. Es wird vermutet, dass die Täter bei der Tatausführung gestört wurden. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz sucht nach weiteren Zeugen, die vielleicht auch schon vor dem Einbruch verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Straße "Mühlenberg" beobachtet haben. Hinweise werden unter Telefon 04231/8060 entgegen genommen.

Fensterscheibe eingeschlagen Oyten (phu). In der Stader Straße ist es in den letzten Tagen zu einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus gekommen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, so dass sie die Verriegelung öffnen konnten. Durch das geöffnete Fenster gelangten sie ins Innere des Wohnhauses. Angaben zum Diebesgut kann die Polizei derzeit noch nicht machen. Das Polizeikommissariat in Achim hat umfangreiche Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet.

Ort
Veröffentlicht
09. Februar 2012, 11:55
Autor