Sag uns, was los ist:

Fahrer erlitt Schwächeanfall - Auto fuhr gegen Laternenmast, Armbanduhren gestohlen, Unfallflucht auf dem Parkplatz des Cato-Gymnasiums, Spritztour mit Kleinkraftrad

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Fahrer erlitt Schwächeanfall - Auto fuhr gegen Laternenmast Dörverden (jme). Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag in der Straße "Am Sünderberg" gegen einen Laternenpfahl gefahren. Grund dafür war offensichtlich ein Schwächeanfall, bei dem der Fahranfänger kurzfristig das Bewusstsein verloren hatte. Sein Zwillingsbruder auf dem Beifahrersitz musste tatenlos mit ansehen, wie der führerlose Wagen abdriftete und gegen einen Laternenpfahl fuhr. Durch den Aufprall trugen beide Brüder leichte Verletzungen davon. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Armbanduhren gestohlen Achim (jme). Sehr zielgerichtet sind die Diebe vorgegangen, die am Mittwochvormittag in ein Einfamilienwohnhaus im Borsteler Weg eingestiegen sind. Sie nahmen ausschließlich Armbanduhren und Bargeld mit und hinterließen dabei kaum Spuren. Nach Angaben der Hausbewohner dürfte sich der Einbruch zwischen 09.30 Uhr und 13.30 Uhr ereignet haben. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Achimer Polizei sucht nach Zeugen, die in dem genannten Zeitraum verdächtige Personen und Fahrzeuge im Ortsteil Borstel beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Unfallflucht auf dem Parkplatz des Cato-Gymnasiums Achim (jme). An dem Toyota Corolla einer 29-jährigen Frau, die am Dienstagvormittag auf dem Parkplatz des Cato-Bontjes-van Beek-Gymnasiums geparkt hatte, ist ein Schaden entstanden. Vermutlich wurde er von einem anderen Fahrzeug verursacht, dessen Fahrer oder Fahrerin rechts neben dem Toyota geparkt hatte und beim Ausparken dagegen gefahren war. Statt die Geschädigte zu informieren oder die Polizei einzuschalten, setzte der Verursacher des Schadens seine Fahrt jedoch fort. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Spritztour mit Kleinkraftrad Ottersberg (jme). Unbekannte Täter haben sich am Dienstag oder Mittwoch an einem Kleinkraftrad zu schaffen gemacht, das von seinem Besitzer am Fahrradständer des Ottersberger Bahnhofes abgestellt worden war. Möglicherweise haben sie das Motorrad nur für eine kleine Spritztour genutzt, denn es wurde unweit des Bahnhofes wieder aufgefunden - allerdings mit kleineren Schäden. Die Polizei in Ottersberg hat in diesem Fall Ermittlungen eingeleitet. Zeugen, denen in Zusammenhang mit dem Vorfall verdächtige Personen aufgefallen sind, bitten die Beamten, sich unter Telefon 04205/8604 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
17. März 2011, 13:23
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!