Sag uns, was los ist:

Eine Leichtverletzte beim Auffahrunfall, Hoher Schaden bei Zusammenstoß, Verlorene Auffahrrampe brachte Autofahrer in Bedrängnis, Erfolgreiche Fahndung nach Unfallflucht...

(ots) - Eine Leichtverletzte beim Auffahrunfall Verden (jme). An der Kreuzung Lindhooper Straße/Berliner Ring ist es am Donnerstagmorgen um kurz vor 8 Uhr zu einem folgenschweren Auffahrunfall gekommen. Ein 42-jähriger Kia-Fahrer fuhr auf den Mini einer 37-jährigen Bremerin auf. Die 37-Jährige erlitt dadurch leichte Verletzungen. Der 42-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Bei der Aufnahme des Unfalles stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein freiwillig durchgeführter Vortest ergab einen Wert von etwa ein Promille. Daraufhin wurde dem 42-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Höhe des entstandenen Schadens wird mit rund 8000 Euro angegeben.

Hoher Schaden bei Zusammenstoß Verden (jme). Weil er das Rotlicht einer Ampel offenbar übersehen hat, hat ein 34-jähriger Audi-Fahrer am Donnerstagmorgen auf dem Wall einen heftigen Zusammenstoß verursacht. Der 34-Jährige, der vom Nordertor-Kreisel in Richtung Andreaswall unterwegs war, übersah einen querenden BMW, der von der Lindhooper Straße auf den Parkplatz des Landgerichts fahren wollte. Der 50-jährige BMW-Fahrer blieb unverletzt. Der Unfallverursacher selbst zog sich bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen zu. Die Höhe des entstandenen Schadens an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Verlorene Auffahrrampe brachte Autofahrer in Bedrängnis Kirchlinteln (jme). Auf der A27 bei Kirchlinteln hat ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer am Donnerstagabend eine so genannte Auffahrrampe verloren. Ob er den Verlust sofort oder erst später bemerkt hat, ist nicht bekannt. Bislang steht die Identität des betreffenden Truckers nicht fest. Mindestens fünf nachfolgende Autofahrer erkannten das Hindernis zu spät bzw. gar nicht und fuhren darüber. Dadurch entstand an ihren Fahrzeugen erheblicher Schaden. Die Gesamthöhe wird von der Polizei mit rund 8000 Euro angegeben. Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet und sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei in Langwedel unter Telefon 04232/945990 entgegen.

Erfolgreiche Fahndung nach Unfallflucht Achim (jme). Am Bremer Kreuz hat ein 33-jähriger Lkw-Fahrer aus Weißrussland am Donnerstagabend eine Warnbarke umgefahren. Statt zu halten, setzte der 32-Jährige seine Fahrt in Richtung Walsrode fort. Ein nachfolgender Autofahrer, der den Unfall beobachtet hatte, gab das Lkw-Kennzeichen an die Polizei weiter, die sofort nach dem verantwortlichen Fahrer fahndete. Ein Streifenwagen der Autobahnpolizei Bad Fallingbostel konnte den Unfallflüchtigen auf der A7 anhalten und zur Rede stellen. Dabei schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch aus der Atemluft des Fahrers entgegen. Ein Vortest am so genannten Alcomaten ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,19 Promille. Daraufhin wurde bei dem 32-Jährigen eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er zudem eine Sicherheitsleistung von 250 Euro bezahlen, die die zu erwartende Strafe und die Kosten des Verfahrens abdecken sollen. Ein Kollege musste die Auftragsfahrt für den 32-Jährigen fortsetzen.

Zwei Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Fußgängerin Achim (jme). Zwei Verletzte hatte der Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer Fußgängerin zur Folge, der sich am späten Donnerstagvormittag kurz vor dem Kreisel in der Straße "Im Finigen" ereignet hat. Eine 40-jährige Frau ging dort mit ihrem Hund spazieren, als ihr auf dem kombinierten Fuß- und Radweg ein 71-jähriger Fahrradfahrer entgegen kam. Seinen Angaben zufolge soll die Hundebesitzerin plötzlich zur Seite getreten sein, so dass es zum Zusammenstoß mit ihm kam. Radfahrer und Hundebesitzerin verletzten sich dabei leicht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Unfall im Begegnungsverkehr Ottersberg (jme). Als ein 28-jähriger Autofahrer am späten Mittwochnachmittag von der Straße "Am Damm" in die "Grüne Straße" abbiegen wollte, übersah er eine 29-jährige Golf-Fahrerin, die ihm aus Richtung Kreisel kommend entgegen kam. Die 29-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens wird mit rund 6.500 Euro angegeben.

Weitere Farbschmierereien entdeckt Thedinghausen (jme). In Thedinghausen wurden am Donnerstag weitere Farbschmierereien bekannt. Nachdem bereits am Mittwoch zahlreiche Vorfälle bekannt geworden waren (wie berichtet), registrierte die Polizei am Donnerstag an mehren Wänden in der Danziger Straße, an einem Anbau in der Straße "Auf dem Rövekamp" und im Hainbuchenring weitere Schriftzüge in blauer und roter Farbe. Ein Zusammenhang zwischen den Graffiti-Schmierereien wird nicht ausgeschlossen. Die Beamten suchen noch weiterhin nach Zeugen, die hier in dem Zusammenhang verdächtige Personen und Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeistation in Thedinghausen unter Telefon 04204/402 entgegen. Unterdessen haben einige Geschädigte inzwischen sogar eine Belohnung ausgesetzt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, sind zusammengerechnet mehrere Hundert Euro ausgelobt .

Ort
Veröffentlicht
27. Januar 2012, 12:04
Autor