Sag uns, was los ist:

Bewaffnete Auseinandersetzung am Wochenbeginn im Stadtzentrum + Nach Streit vor Kneipe in der Innenstadt randaliert + Radfahrer prallt gegen geparkten Pkw + Polizei bittet um Hinweise: Pkw gestohlen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- LANDKREIS VERDEN

Bewaffnete Auseinandersetzung am Wochenbeginn im Stadtzentrum

Verden. Am Montagmorgen gerieten zwei 40-jährige Männer auf dem Parkplatz einer Praxis im Johanniswall, Ecke Lindhooper Straße in einen gefährlichen Streit. Gegen 08:20 Uhr trafen die Männer aufeinander und griffen sich nach einem ersten handfesten Gemenge plötzlich mit Messer und Schlagstock gegenseitig an. Die Waffen verfehlten ihr Ziel glücklicherweise. Auch die Schuhe des einen 40-Jährigen wurden bei dem Geschehen geworfen und landeten auf der Lindhooper Straße, auf der reger Verkehr herrschte. Einer der beiden Männer trug jedoch aus dem ersten Gemenge leichte Verletzungen davon. Die Waffen wurden den Männern von den Beamten der Polizei Verden abgenommen. Einer von beiden wurde nach Ende der Auseinandersetzung auf dem Gelände des Fachmarktzentrums im Johanniswall, der andere Mann auf dem Parkplatz der Praxis gestellt und beide durch die Beamten durchsucht. Auf beide Männer kommen nun Strafanzeigen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in einem Fall wegen erfolgter einfacher Körperverletzung zu.

Nach Streit vor Kneipe in der Innenstadt randaliert

Verden. Am frühen Sonntagmorgen gerieten ein 27-Jähriger und ein 31-Jähriger vor einer Kneipe am Anita-Augspurg-Platz in Streit. Der 27-Jährige schlug den 31-Jährigen mehrfach. Beamte der Polizei Verden kamen zufällig auf die Situation zu und beendeten die Auseinandersetzung. Auf den 27-Jährigen kommt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu. Beide Personen wurden schließlich von der Kneipe verwiesen.

Nur eine Dreiviertelstunde später wird das 31-Jährige Opfer am Lugenstein, Ecke Große Straße angetroffen, nachdem der Polizei ein Randalierer gemeldet worden war. In der Großen Straße und der Brückstraße waren diverse Blumenkübel umgeworfen und Pflanzen herausgerissen worden. Die Beamten fanden bei dem Mann zwei Messer, die er sich scheinbar zwischenzeitlich besorgt hatte und nahmen sie ihm ab. Anschließend wurde er mit zur Wache der Polizei Verden gebracht, wo er die restliche Nacht verbringen musste.

Der Mann steht im Verdacht, für die Sachbeschädigungen entlang der Fußgängerzone verantwortlich zu sein. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. Mögliche Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Polizei gebeten.

Radfahrer prallt gegen geparkten Pkw

Achim. Ein 47-jähriger Radfahrer prallte in der Verdener Straße in Fahrtrichtung Stadtzentrum aus bislang unklarer Ursache am Sonntagvormittag gegen einen Ford Ka, der am Straßenrand abgestellt war. Der 47-Jährige verletzte sich leicht und wurde durch Rettungskräfte in ein Bremer Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen wird der Sachschaden auf insgesamt 2000 EUR geschätzt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Polizei bittet um Hinweise: Pkw gestohlen

Axstedt. Ein 53-jähriger Besitzer eines Ford Fusion konnte am Sonntagmorgen um kurz vor acht Uhr nur noch zusehen, wie ein unbekannter Täter mit seinem Pkw rasant von seinem Grundstück in der Straße "An der Borg" flüchtete. Er hatte sich mutmaßlich zuvor durch eine offene Tür ins Haus geschlichen und die naheliegenden Autoschlüssel gegriffen. Auch die eingeschaltete Polizei kann weder den Pkw noch den Täter bei der sofort aufgenommenen Fahndung ausfindig machen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.500EUR. Die Ermittler der Polizei Osterholz haben ihre Arbeit aufgenommen und suchen nun nach Täter und Fahrzeug. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände beobachtet haben oder Angaben zu einem silbernen Ford Fusion oder dessen Fahrer machen können, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Polizei Osterholz gebeten.

Ort
Veröffentlicht
01. Juli 2019, 13:29
Autor
whatsapp shareWhatsApp