Sag uns, was los ist:

Alkoholisierter Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, Autos in der Neddener Dorfstraße beschädigt

(ots) -

Alkoholisierter Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Verden (jme). Beamte der Autobahnpolizei Langwedel haben am

Sonntagnachmittag auf der A 27 bei Verden einen 50-jährigen Lkw-Fahrer

aus dem Raum Hannover gestoppt, der sich alkoholisiert ans Steuer

eines Brummis gesetzt hatte. Gleich mehrfach war der Mann zuvor

zwischen Haupt- und Überholfahrstreifen hin- und her gewechselt, ohne

einen erkennbaren Grund dafür gehabt zu haben. Mehrere

Verkehrsteilnehmer hatten sich an die Polizei gewandt, weil sie

gesundheitliche Probleme bei dem Fahrer befürchteten. Durch die

Polizeikontrolle in Höhe der Anschlussstelle Verden-Nord wurde der

Grund für die auffällige Fahrweise dann aber schnell klar. Den Beamten

wehte deutlicher Alkoholgeruch aus der Atemluft des Fahrers entgegen.

Ein Vortest am so genannten Alcomaten ergab für den 50-Jährigen einen

Atemalkoholwert von 0,87 Promille. Daraufhin ordnete die

Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe an und untersagte dem

Mann die Weiterfahrt.

Autos in der Neddener Dorfstraße beschädigt

Kirchlinteln (jme). In der Nacht zu Sonntag waren bislang unbekannte

Randalierer in der Neddener Dorfstraße unterwegs. Mit schwarzer und

roter Lackfarbe besprühten sie zwei abgestellte Autos. Beschädigt

wurden ein Nissan-Micra und ein VW-Golf, der zudem auch noch mit einem

Stein beworfen wurde. Insgesamt entstand ein Schäden in Höhe von über

1000 Euro. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen

Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen, die in dem Zusammenhang

verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die

Polizeistation in Kirchlinteln unter Telefon 04236/1480 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2010, 11:42
Autor