Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Velen - Spendensammlerin entpuppte sich als Taschendiebin

(ots) - (fr) Am Donnerstag hielt eine noch unbekannte Täterin einen 77-jährigen Velener gegen 11.35 Uhr in einer Gasse an der Coesfelder Straße an und hielt diesem wortlos ein Klemmbrett mit abgebildeten Rollstühlen und eine Unterschriftenliste für eine angebliche Spendenaktion hin. Der hilfsbereite Velener holte einen 5-Euro-Schein aus dem Portemonnaie. Die Täterin "dankte" dies sofort mit Umarmungen, die der Geschädigte zurückwies. Es war der geschickten Taschendiebin jedoch schon gelungen, dem 77-Jährigen Geldscheine aus der noch nicht verschlossenen Geldbörse zu entwenden. Sie rannte dann davon und war weit und breit nicht mehr zu sehen, als der Geschädigte den Diebstahl beim Verschließen der Geldbörse bemerkte. Vermutlich ist sie in das Auto eines Mittäters gestiegen. Da der Geschädigte wenige Minuten vor der Tat in einem Geldinstitut (VR-Bank Westmünsterland) Bargeld abgehoben hatte, ist er vermutlich durch die Täter dabei beobachtet worden. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (02861-9000).

Ort
Veröffentlicht
15. März 2013, 14:11
Autor
Unserort Redaktion