Sag uns, was los ist:

(ots) /- Unbekannte Täter zerstörten mehrere Scheiben eines Schulgebäudes an der Palaiseaustraße und besprühten einen Teil der Außenfassade mit Farblack. Im Bereich des Haupteingangs rissen sie ein Treppengeländer aus der Verankerung. Am Samstag, 17.11.2018 gegen 18:00 Uhr wurden drei männliche Jugendliche beobachtet, die ein rohes Hühnerei gegen die Hauswand eines Wohn- und Geschäftshauses an der Kamener Straße in Königsborn warfen. Durch den Wurf wurde die Holzverkleidung des Hauses nicht unerheblich beschädigt. Die Fassade eines Einfamilienhauses am Uelzener Weg wurde mit 4 rohen Eiern beworfen, sodass auch hier Sachschaden entstand. Unbekannte Täter traten im Pfarrhaus an der Kletterstraße in Massen mehrere Türen der Lagerräume im ersten Obergeschoss ein. Ein Verkehrszeichen an der Hertingerstraße wurde mit schwarzer Lackfarbe großflächig beschmiert. Am vergangenen Wochenende wurde an der Bergischen Straße ein grauer Mercedes durch Lackkratzer beschädigt. An der Dresdner Straße wurde die komplette Fahrerseite eines grauen Pkw Mitsubishi zerkratzt. An der Hamburger Straße wurde die Beifahrerseite eines grauen Opel Astra Kombi zerkratzt und mit einem wasserfesten blauen Farbstift bemalt. An der Morgenstraße versuchten unbekannte Täter vergeblich die Schiebetür der Hansa-Apotheke aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden. Im Rutental verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Keller eines Mehrfamilienhauses, durchsuchten mehrere Kellerräume und entwendeten mindestens eine Kiste Wasser. Am Freitag, 16.11.2018 brachen unbekannte Täter einen Getränkeanhänger, der für eine Veranstaltung im Hof der Jugendkunstschule im Kurpark stand, auf und entwendeten insgesamt 18 Getränkekisten. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303/921-3120 oder 921-0 entgegen.
mehr 
(ots) /- Im Rahmen einer grenzüberschreitenden integrativen Kontrolle der Polizeibehörden der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und NRW, sowie des Bundes und den Sicherheitsbehörden in Belgien und den Niederlanden beteiligte sich die Kreispolizeibehörde Unna am Freitag, den 16.11.2018 in den Nachmittags- und frühen Abendstunden an dem Fahndungs-und Kontrolltag. Die Maßnahmen dienten neben der Verkehrssicherheit auch der Bekämpfung von Eigentumsdelikten wie dem Wohnungseinbruch oder dem Taschendiebstahl und wurden trotz eines unverändert positiven statistischen Verlaufs (z. B. Wohnungs-einbruch - 25 %) ergriffen. Im Laufe des Einsatzes wurden 264 Fahrzeuge und 356 Personen im Verkehr überprüft oder weil sie sich verdächtig verhalten hatten. 2 Personen wurden wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen und es gelang 1 Haftbefehl zu vollstrecken. Die Polizei erstattete 8 Strafanzeigen, 2 davon wegen Ereignissen im Straßenverkehr, und es wurden 81 Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr verfolgt. Die Polizei Unna sieht damit ihre Strategie - insbesondere an Kriminalitätsbrennpunkten mögliche und bekannte Straftäter zu erkennen, sie zu kontrollieren und wenn zulässig festzunehmen und - erkannte Verkehrsverstöße konsequent zu verfolgen zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger im täglichen Leben und auch als Teilnehmer im Straßenverkehr bestätigt. Für Fragen zu den landesweiten Kontrollmaßnahmen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Innenministeriums.
mehr