Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

(ES) Köngen/A8 - Auffahrunfall sorgt für Behinderungen / Vier Verletzte und hoher Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Dienstag bei Wendlingen.

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Kurz nach 11 Uhr geriet der Verkehr in Richtung Karlsruhe vor der Anschlussstelle Wendlingen ins Stocken. Das erkannte ein 56-Jähriger auf der rechten Spur zu spät. Er fuhr mit seinem Lastwagen, einer Betonpumpe, auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Diesen schob es noch auf zwei weitere Vierzigtonner. Durch den Aufprall erlitten alle vier Fahrer leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die zwischen 30 und 65 Jahre alten Männer in Krankenhäuser. Die Polizei (Tel. 07335/96260) hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 85.000 Euro. Drei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei reinigte die Fahrbahn. Auch die Feuerwehr war im Einsatz. Wegen des Unfalles kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen mit bis zu acht Kilometern Stau.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten. 

++++2306410

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4464448 OTS: Polizeipräsidium Ulm

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
10. Dezember 2019, 13:57
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!