Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
(BC) Laupheim - Fußgängerin muss auf die Seite springen / Ein Autofahrer hat am Montag in Laupheim andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht.

(ots) /- Zeugen war der Pkw bereits in der Ehinger Straße wegen einer unsicheren Fahrweise aufgefallen. In der Ulmer Straße und in der Kapellenstraße geriet das Fahrzeug mehrfach gefährlich weit nach links. Auf einem Zebrastreifen am Marktplatz übersah der Fahrer eine Fußgängerin. Die Frau konnte rechtzeitig zur Seite springen. Sie wurde vom Auto nur leicht berührt. Eine Zeugin fuhr dem Mann nach und verständigte die Polizei. Die ermittelt jetzt gegen den 81-Jährigen wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Die auf dem Zebrastreifen gefährdete Fußgängerin und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Laupheim in Verbindung zu setzen (Telefon: 07392/96300).

+++++1085772

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Ort
Veröffentlicht
12. Juni 2018, 11:50
Autor
Rautenberg Media Redaktion