Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
(BC) Dürmentingen - Auseinandersetzung endet blutig / In ein Krankenhaus kamen am Sonntag vier Verletzte nach einem Fußballspiel in Heudorf.

(ots) /- Gegen 19.15 Uhr fand ein Fußballspiel auf dem Sportplatz im Schloß statt. Während des Spiels kam es zu Unstimmmigkeiten zwischen den Spielern somalischer und afghanischer Herkunft. Die verbale Auseinandersetzung ging in eine körperliche Auseinandersetzung über. Dabei waren zwischen 10 und 15 Spieler zwischen 16 und 21 Jahren beteiligt. Vier von ihnen wurden leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Dort wurden sie ambulant behandelt. Die Polizei in Riedlingen hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten wollen wissen, wie es zu dem Streit kam, wie viel Personen tatsächlich beteiligt waren und ob möglicherweise noch weitere Straftaten verübt wurden. Da einige Beteiligten der Auseinandersetzung bei Eintreffen der Polizei geflohen waren, suchen die Ermittler auch nach ihnen.

++++0883631

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Ort
Veröffentlicht
14. Mai 2018, 11:21
Autor