Sag uns, was los ist:

Urkundenfälschung angezeigt

(ots) - Bei der Kontrolle eines Ford Escort stellten

Bundespolizisten fest, dass zwar Kennzeichen und der vorgelegte

Fahrzeugschein übereinstimmten, allerdings gehörten sie nicht zu dem

polnischen Fahrzeug. Die für das Fahrzeug bestimmten Kennzeichen

sowie der entsprechende Kraftfahrzeugbrief befanden sich im Escort.

Über die Gründe des Kennzeichenaustausches machten die beiden

polnischen Staatsangehörigen im Alter von 21 und 46 Jahren keine

Angaben. Nach Montage der originalen Kennzeichentafeln und Aufnahme

der Strafanzeige wegen Urkundenfälschung wurde ihnen die Weiterreise

gestattet.

Ort
Veröffentlicht
28. Mai 2010, 10:59
Autor