Sag uns, was los ist:

Erneut Kühe am Gleis - Bundespolizei warnt vor möglichen Folgen

(ots) - Am Dienstag gegen 16:00 Uhr ging bei der

Bundespolizei Pasewalk die Meldung der Notfallleitstelle der

Deutschen Bahn AG in Berlin ein, dass sich bei Straßburg Kühe am

Gleis befanden. Die Bundespolizei fand beim Eintreffen an der

Bahnlinie zwischen Pasewalk und Neubrandenburg sieben Tiere vor, die

allerdings durch die Besitzerin beim Eintreffen der Streife schon

zurück getrieben wurden.

In diesem Zusammenhang möchte die Bundespolizei nochmals auf die

Verantwortung und Sorgfaltspflichten der Tierhalter aufmerksam

machen. Für Personen- und Sachschäden, die durch ihre Tiere im Gleis

verursacht werden, müssen die Besitzer aufkommen. Bei entsprechender

Schadenslage könnten zusätzlich strafrechtliche Konsequenzen auf sie

zukommen.

Ort
Veröffentlicht
04. November 2009, 10:53
Autor
Rautenberg Media Redaktion