Sag uns, was los ist:

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle in Höhe von 1500,- Euro

(ots) - ei Kontrollen auf der BAB 11 in Höhe Nadrensee

wurden durch die Bundespolizei am Freitag vier Haftbefehle

vollstreckt. Den Anfang machte ein 53-jähriger polnischer

Staatsbürger. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab eine

Ausschreibung der Staatsanwaltschaft Heilbronn zur Festnahme wegen

Trunkenheit im Verkehr. Der Verkehrssünder bezahlte die 503,- Euro

Geldstrafe und ersparte sich 23 Tage Aufenthalt in einer

Justizvollzugsanstalt.

450,- Euro Geldstrafe bezahlte kurze Zeit später eine 42-jährige

polnische Staatsbürgerin und entging damit einer 45-tägigen

Freiheitsstrafe. Sie war durch die Staatsanwaltschaft Lübeck zur

Festnahme wegen Steuerhinterziehung ausgeschrieben.

Ein 28-jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder

ebenfalls zur Festnahme wegen Steuerhinterziehung ausgeschrieben.

Seinem 30-tägen Aufenthalt in einer Haftanstalt entging er durch die

Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 210,- Euro

Auch dem 49-jährigen Mitreisenden in einem polnischen

Kleintransporter wurde eine bundespolizeiliche Kontrolle zum

Verhängnis. Der Reisende aus Police war durch die Staatsanwaltschaft

Memmingen zur Festnahme wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort

ausgeschrieben. Die Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 430,- Euro

ermöglichte ihm die Weiterreise in Richtung Deutschland, anstatt des

vorgesehenen 25-tägigen Aufenthaltes in einer Justizvollzugsanstalt.

Ort
Veröffentlicht
18. Oktober 2010, 10:48
Autor