Sag uns, was los ist:

(ots) /- Sulingen - Defekte Schrankenanlage sorgt für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen Eine defekte Schrankenanlage hat am heutigen Morgen für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen und lange Staus und Wartezeiten auf der Bundesstraße 214 und den Nebenstrecken gesorgt. Nachdem ein Güterzug in den frühen Morgenstunden gegen 05:30 Uhr den Bahnübergang zwischen Sulingen-Mitte und Sulingen-West passiert hatte, blieben die Schranken wegen eines technischen Defekts unten. Schnell bildeten sich Fahrzeugschlangen, die Polizei versuchte den Verkehr abzuleiten. Viele Verkehrsteilnehmer versuchten durch die Sulinger Innenstadt die Staus zu umfahren, was mit Einsetzen des Berufsverkehrs schnell zu weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen insbesondere im Bereich der "Kirchenkreuzung" führte. Gegen 08:00 Uhr konnte die Bundesstraße 214 dann wieder freigegeben werden, nachdem ein Techniker der Deutschen Bahn die Störung behoben hatte. Sulingen - Gefährliche Körperverletzung Am Freitag, 09.08.2019, gegen 21.00 Uhr, kam es in Sulingen, Finkensteg, nach vorangegangen Streitigkeiten zu einer Gefährlichen Körperverletzung. Nach bisherigem Ermittlungsstand erschienen zwei 23 und 25 Jahre alte Männer an der Wohnanschrift eines 39 Jahre alten Mannes um bereits länger andauernde Streitigkeiten zu klären. Vor dem Wohnhaus am Finkensteg bedrohte und beleidigte der 23 Jahre alte Mann den 39-Jährigen fortwährend unter Vorhalt eines Küchenmessers. In einem sich anschließenden Handgemenge wurde der 39-Jährige Mann von dem 23-Jährigen leicht am Handgelenk mit dem Messer verletzt und der 23-Jährige von einem Begleiter des 39-jährigen Mannes mit einer Eisenstange auf dem Kopf geschlagen. Der 23-Jährige musste mit einer stark blutenden Platzwunde am Kopf stationär im Krankenhaus Sulingen behandelt werden. Aufgrund starken Zulaufs weiterer Personen kam es vor Ort zu einer tumultartigen und aggressiven Situation, die jedoch durch den Einsatz starker Polizeikräfte wieder beruhigt werden konnten. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Stuhr - Verkehrsunfall Am Sonntag den 11.08.2019 um 07:00 Uhr kam es in Brinkum-Nord auf der Bremer Straße zu einem Unfall mit einem leicht verletzten Fahrer. Ein 19 Jahre alter VW UP-Fahrer aus Stuhr kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Ampelanlage. Dabei überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 13.000 Euro. Weyhe - Fahren unter Alkoholeinfluss Am Sonntag den 11.08.2019 um 05:15 Uhr staunten zwei Polizisten der Leester Wache nicht schlecht, als sie in Melchiorshausen auf der Seckenhauser Straße an der Rotlichtampel hinter einem Mercedes Sprinter standen. Die erste Grünlichtphase ging vorbei und der Mercedes bewegte sich keinen Millimeter. Bei der zweiten Grünphase fuhr dieser immer noch nicht los. Da stiegen die Beamten aus und fanden einen schlafenden 28-Jährigen aus Weyhe hinter dem Lenkrad. Dieser hatte wohl etwas zu viel getrunken. Dieser wurde nun von den Polizisten aus seinen Träumen gerissen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,8 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme durchgeführt. Diepholz - Probefahrt mit Folgen Die sicherlich weit verbreitete Meinung, dass Cabrio-Fahrer eher gemütlich und entspannt unterwegs sind, fanden Polizeibeamte des Kommissariats in Diepholz am Freitagvormittag nicht bestätigt. Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle wurde auch eine junge Diepholzerin gemessen, die ihrer Beifahrerin laut eigener Aussage mal "zeigen wollte, wie schön Cabrio fahren ist". Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h ist sie mit 157 km/h gemessen worden - selbstverständlich mit geöffnetem Dach. Sie an der Kontrollstelle anzuhalten, war dann für die Beamten schon eine gewisse Herausforderung. Für die junge Diepholzerin wird nun wohl die Cabrio-Saison zu Ende sein. Drei Monate muss sie voraussichtlich auf ihren Führerschein verzichten und dazu noch mindestens 600 Euro Bußgeld zu zahlen haben. Twistringen - Verkehrsunfall Ein 51-jähriger Fahrer bog am Sonntag gegen 16.30 Uhr mit seinem PKW Passat in Natenstedt auf die K101 ein und missachtete hier die Vorfahrt eines von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Motorradfahrer und sein Mitfahrer schwer verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Heiligenfelde - Gefährdung des Straßenverkehrs Ein 63-Jähriger befuhr am Sonntag gegen 22.00 Uhr mit seinem PKW die B6 in Richtung Nienburg. Bei seinem Fahrzeug waren die rechten Reifen platt, wodurch die Lauffläche und Plastikteile vom Reifen fielen. Ein hinter dem 63-Jährigen fahrender Verkehrsteilnehmer erkannte die Hindernisse zu spät und fuhr mit seinem PKW über die Fahrzeugteile. Hierbei wird sein Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher kann durch Zeugen gestoppt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 0,7 Promille Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, eine Blutprobe entnommen, sowie der Führerschein beschlagnahmt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.
mehr 
(ots) /- +++Twistringen - Diebstahl aus Garage+++ In der Zeit von Mittwoch, 24.07.2019, 00.00 Uhr, bis Donnerstag, 25.07.2019, 04.00 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einer Garage an der Straße Auf dem Ornst und ent-wendete einen Akku-Schrauber sowie eine Stichsäge. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300,- Euro. Verdächtige Beobachtungen und Hinweise nimmt die Polizei Twistringen (04243/942420) entgegen. +++Bruchhausen-Vilsen - Wohnungseinbruchdiebstahl+++ Am Donnerstag, 25.07.2019, zwischen 12.00 Uhr und 22.15 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter auf bislang unbekannte Art und Weise in ein Wohnhaus an der Langen Straße in Bruchhausen-Vilsen. Im Wohnhaus wurden Schränke nach Wertgegenständen durchwühlt. Es wurde augenscheinlich kein Diebesgut erlangt. Verdächtige Beobachtungen und Hinweise nimmt die Polizei Bruchhausen-Vilsen (04252/938510) sowie die Polizei Syke (04242/9690) entgegen. +++Syke - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin+++ Am Donnerstag, den 25.07.2019, gegen 11.00 Uhr, befuhr eine 76-jährige aus Syke mit ihrem Fahr-rad die Straße In der Moorheide in Richtung Handwerkerhof. Dabei übersah sie den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw einer 67-jährigen aus Syke, welche die Sudweyher Straße aus Richtung Barrien kommend befuhr. Die 76-jährige konnte noch abbremsen und einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei kam sie jedoch zu Fall und wurde anschließend mit leichten Ver-letzungen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. +++Bassum - Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Mofa-Fahrer+++ Am 25.07.2019, gegen 16.10 Uhr, übersah ein 78-jähriger aus Bassum mit seinem Pkw den an der Bremer Straße im Kreisverkehr fahrenden 52-jährigen mit seinem Mofa. Es kam zum Zusammen-stoß. Der Mofa-Fahrer wurde schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 450,- Euro. +++Sulingen - Verkehrsunfallflucht+++ Nach einer Verkehrsunfallflucht vom gestrigen Donnerstag sucht die Polizei Sulingen nach Zeugen. Gegen 11:00 Uhr stellte der Besitzer eines grünen Geländewagens diesen auf einem Parkstreifen an der Lindenstraße ab. Als er gegen 12:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er einen frischen Unfallschaden am Außenspiegel. Der Verursacher, der diesen mutmaßlich beim Vorbeifahren beschädigte, flüchtete unerlaubt und hinterließ einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Ihn sucht nun die Polizei und hofft dabei auf Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 04271/9490 zu melden. +++Lemförde - Räuberischer Diebstahl; zwei Täter festgenommen+++ Nach einem Räuberischen Diebstahl ist es der Polizei gelungen, zwei Täter vorläufig festzunehmen. Die beiden 42 Jahre alten Männer aus Espelkamp und Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis) wurden am Don-nerstag, 25.07.2019, gegen 13.25 Uhr, von einem Zeugen in einem Supermarkt beobachtet, wie sie arbeitsteilig versuchten, Diebesgut zu entwenden. Als sie angesprochen wurden, schubsten sie einen Zeugen zur Seite, um im Besitz des Diebesgutes zu bleiben. Die Täter konnten von der Polizei im Rahmen einer Fahndung festgenommen werden. Das ebenfalls im Rahmen der Fahndung auf-gefundene Täterfahrzeug wurde beschlagnahmt. +++Diepholz - Einbruch in Gartenhaus+++ In der Nacht von Mittwoch, 24.07.2019, 22.45 Uhr, bis Donnerstag, 25.07.2019, 05.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Gartenhaus in der Moorstraße ein. Hier wurde Gartengeräte in von ca. 1000 Euro entwendet.
mehr