Sag uns, was los ist:

Aikidogruppe bei Landeslehrgang in Marl Mitglieder der im Januar neu gegründeten Aikidogrupppe des Sieglarer TV nahmen erstmalig an einem Landeslehrgang des DAB (Deutscher Aikido Bund) teil. In Fahrgemeinschaften machten sich die Trainer Andreas Pieck und Trainer Frank Vogelsberg (beide 2. Dan Aikido) mit einer kleinen Gruppe interessierter Mitglieder auf den Weg nach Marl um bei Großmeister Karl Köppel , 8. DAN Aikido, neue Techniken dieser Kampfkunst zu erlernen bzw. vorhandene Techniken zu vertiefen. Karl Köppel, aufgrund seines Meistergrads kein bisschen abgehoben, verstand es die Teilnehmer zu begeistern und zu motivieren. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten, ist die Selbstverteidigungskampfkunst Aikido absolut Wettkampf frei. Das Prinzip des Aikido beruht darauf, die Kraft des Gegners aufzunehmen und ins leere zu leiten. Es wird miteinander anstatt gegeneinander trainiert. Diese Grundprinzipien spiegelten sich in der stressfreien Atmosphäre dieses Lehrgangs wieder. Die Mitglieder der Aikidogruppe, die das erste mal an solch einem großen Lehrgang teilnahmen, waren jedenfalls begeistert. Weitere Besuche solcher Veranstaltungen sind geplant. Der nächste Anfängerkurs findet ab den 9. Januar 2020, donnerstags, von 18.45 bis 20.45 Uhr in Turnhalle des Heinrich-Böll-Gymnasiums statt!!! Trainingszeiten: Montag: 20 - 21.30 Uhr (Jugendliche und Erwachsene) Donnerstag: 18.45 - 20.45 Uhr (Jugendliche und Erwachsene) Trainingsort: Turnhalle des Heinrich-Böll-Gymnasiums, Edith-Stein-Straße/Pastorsbitze Trainer: Andreas Pieck, 2. Dan Aikido, 2. Dan Karate, Übungsleiter C Aikido und Budo Frank Vogelsberg, 2. Dan Aikido, Übungsleiter C Aikido Informationen zum Training erteilt Andreas Pieck unter:
mehr