Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

"Weißer Rauch" signalisiert Einigkeit nach Wahlen

whatsapp shareWhatsApp

"Weißer Rauch" signalisiert Einigkeit nach Wahlen

Eischeme Knallköpp haben ein (designiertes) Dreigestirn - Nicht einfache Entscheidungen

(wed) Es geht fast zu wie bei der Papstwahl im Vatikan; nur steigt hier nicht grauer oder weißer Rauch aus dem Kamin, sondern ein langanhaltendes Jubelgebrüll hallt durch die Räume: Die Rede ist von der Prinzenwahl in Eschmar bei den dort beheimateten Eischeme Knallköpp.

Jetzt war es wieder mal soweit. Die bisher noch nicht als Prinz amtierenden Mitglieder wurden im Vereinslokal "Zur Scheune" in einem Raum "eingeschlossen" und durften erst wieder heraus mit einem klaren Ergebnis; lediglich eine Bedienung des Vertrauens durfte zwischendurch flüssige Stärkungen servieren. (Anmerkung des Autors: Jeder Knallkopp verpflichtet sich, mindestens einmal in seinem Leben die Eschmarer Jecken als Prinz zu regieren!)

Nach geraumer Zeit war es dann soweit. Nicht nur ein designierter Prinz war gefunden, es gibt in der Session sogar wieder ein Dreigestirn mit Adjutanten: Prinz Olli I. (Olli Volberg) führt die Knallköpp durch die Session, ihm zur Seite stehen Jungfrau Henriette (Heinz Marchlik), Bauer Carsten (Carsten Erbs) sowie als Adjutanten Uwe Kuhn, Achim Schmitz und Reinhold Schell. Für alle ist es eine besondere Zeit, die jetzt anbricht, denn die Knallköpp feiern 2019 ihr 70-jähriges Bestehen.

Als die Entscheidungen gefallen waren, merkte man eine deutliche Entspannung unter den Knallköpp. Nach Glückwünschen und Vereinslied durften sich alle zusammen wieder stärken mit gut mit Mett oder Wurst belegten Broten.

Ort
Veröffentlicht
29. November 2018, 06:45
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

R. Blümel
vor 9 Monaten

Ein toller Tag/Abend/Nacht - viel Spaß und noch mehr gelacht!

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!