Sag uns, was los ist:

167 Kinder beim Schach-Grand-Prix am Start #### Rekordbeteiligung beim Schachturnier - Bürgermeister mit Eröffnungszug e2 - e4 "Das hätte ich nicht gedacht, dass so viele Kinder zum Schach kommen", zeigte sich Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski überrascht und hocherfreut: 167 Kinder und Jugendliche fanden sich Mitte Februar zum Grand-Prix-Schachturnier in der Gertrud-Koch-Gesamtschule in Sieglar ein. Der 1. SK Troisdorf und die SG Niederkassel haben dieses NRW-weite Event gemeinschaftlich durchgeführt. Es ist das größte, das jemals in Troisdorf stattgefunden hat. Jablonski eröffnete als Schirmherr das Jugendturnier und führte am ersten Brett in der U10-Altersklasse den ersten Zug aus: e2 - e4. Die Kinder spielten in den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16 und U18. Für jeden standen sieben Spiele auf dem Programm. Etliche Schiedsrichter achteten auf die Einhaltung der Schachregeln. Für das leibliche Wohl aller Gäste sorgten die Helfer beider Vereine. Turnierleiter Werner Langhoff verkündete um 19 Uhr das Endergebnis. Die Vereinsvorsitzenden Ewald Heck und Carsten Stanetzek Überreichten 18 glücklichen Kindern und Jugendlichen die Siegerpokale. Die siegreichen Spieler: U8: Sama Tibi (Godesberger SK), U10: Marko Kratovic (Düsseldorfer SK), U12: Matthias Heiligtag (DJK Aufwärts Aachen), U14: Robert Prieb (SG Bochum), U16: Martin Neu (SG Niederkassel), U18: Julian Matzner (SK Köln-Worringen). Eine Gesamtübersicht aller Tabellen gibt es hier: ?page=formel1/jugendopen_start
mehr