Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Wie es rund um den Kölner Platz weitergeht

whatsapp shareWhatsApp

ZiTi informiert:

Wer von der Klevstraße aus in Richtung Kölner Platz geht, stellt fest, dass sich dort in den vergangenen Wochen eine Menge getan hat: Die Klevstraße - soweit Teil der Fußgängerzone - ist komplett gepflastert und mit Fahrradständern ausgestattet. Vier Weißdorn-Bäume säumen den Straßenrand. Der Blick nach rechts zeigt, dass auch der Kölner Platz bereits in weiten Teilen gepflastert und mit Bänken sowie einem zweistämmigen Tulpenbaum versehen ist. Eine kreisrunde abgetrennte Fläche zur Kölner Straße hin ist für Spielgeräte vorgesehen. Dort sind Teile der Fahrbahn aufgerissen. Blaue (Wasser) und orangefarbene (Gas) Kunststoffleitungen sind dort zu sehen. „Wir erneuern in diesem Bereich die Ver- und Entsorgungsleitungen", erklärt Volker Jansen, stellvertretender Vorstand des Abwasserbetriebes Troisdorf, AöR.

Der Kanal wird unterirdisch mit TV-Kameras abgefahren und auf Schäden untersucht. Wo nötig, wird er mit einem Gewebeschlauch, der mit Harz getränkt wird und unter Wärme (UV-Licht oder Wasser) im Kanal aushärtet, saniert. „Dieses Verfahren", so Jansen, „vermeidet umfangreichere Tiefbauarbeiten." Die Stadtwerke Troisdorf und der Abwasserbetrieb Troisdorf werden ihre Erdarbeiten auf der Trasse Kölner Straße zunächst Richtung City-Center fortsetzen und sich dann vom Kölner Platz aus Richtung Forum Troisdorf bewegen. „Voraussichtlich bis Ende Juli werden unsere Arbeiten abgeschlossen sein, wenn alles planmäßig verläuft", so der Verantwortliche des Abwasserbetriebes Troisdorf.

„Mitte August wird die Firma Schäfer & Schäfer im Auftrag der Stadt die Pflasterarbeiten im Bereich Kölner Platz fortsetzen", erklärt Ralph Zimmer, Sachgebietsleiter im Tiefbauamt. Sie wird dann voraussichtlich die Fahrbahndecke in der Alten Poststraße und auf der Hippolytusstraße im Bereich Stadtbierhaus beendet haben und zunächst den zur Fußgängerzone gehörenden Teil der Hospitalstraße fertigstellen.

Der bereits fertiggestellte Teil des Kölner Platzes wird Zimmers Worten nach noch eine Zeitlang abgesperrt bleiben, „weil er als Lagerfläche für die Akteure am Bau benötigt wird".

Voraussichtliches Ende der Pflasterarbeiten auf der Kölner Straße vom Forum Troisdorf über den Kölner Platz hinweg bis in die Höhe des TEDi-Discounts: Ende Oktober.

ZiTi kürzt den Projektnamen „Zukunfts-Initiative Troisdorf-Innenstadt" ab. Flankiert werden die Maßnahmen zu Umbau und Neugestaltung der Fußgängerzone durch die ZiTi-Kampagne. Sie wirbt für ein neues Bewusstsein für das Troisdorfer Zentrum und seine Stärken. Sie informiert die Öffentlichkeit zudem über den Verlauf der Baumaßnahmen. Mehr dazu im Internet unter http://www.troisdorf.city/ZiTi.

Pflaster, Bänke, Bepflanzung: Der neue Kölner Platz ist bereits bestens erkennbar.

Pflaster, Bänke, Bepflanzung: Der neue Kölner Platz ist bereits bestens erkennbar.

Die neuen Fahrradständer in der Klevstraße.

Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
21. Mai 2016, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!