Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Weitere Zeugen nach Kutschenunfall in Troisdorf gesucht

(ots) - Nachdem am 11.01.2015 an der Burg Wissem in Troisdorf zwei Pferde mit einer Kutsche durchgingen, ist die Zahl der Verletzten auf 22 Personen angestiegen. Nicht alle Verletzten hatten sich vor Ort bei Rettungsdienst oder Polizei gemeldet. Die Polizei hat den Vorfall als Verkehrsunfall aufgenommen und ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. In Absprache mit er ermittlungsführenden Bonner Staatsanwaltschaft wird ein Gutachter beauftragt, der sowohl den technischen Zustand der Kutsche, als auch die Zugpferde beurteilen soll. Die Ermittler des Verkehrskommissariats suchen nun noch weitere Zeugen des Unfalls. Insbesondere Zeugen, welche die Kutsche an der Römerstraße/Burgallee unmittelbar vor dem Unfallgeschehen gegen 15:55 Uhr beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3221 zu melden. Nach wie vor ist unklar, was die Tiere zum Durchgehen veranlasst haben könnte.(Ri)

Ort
Veröffentlicht
12. Oktober 2015, 12:23