Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Viel Spaß bei Capoeira und Mosaiken

Herbstferien im Stadtteilhaus FWH:

Frühzeitig weist das Stadtteilhaus Friedrich-Wilhelms-Hütte, eine Einrichtung des städtischen Jugendamts, auf zwei Angebote für Kinder im Alter ab 6 Jahren in den Herbstferien hin. Anmeldungen nimmt Irene Selmani ab Montag, 12. September 2016, unter Tel. 02241/900-558 entgegen.

Vom 10. bis 12. Oktober 2016, 10 - 12 Uhr,

können die Kinder den Tanzsport Capoeira erlernen mit Paulo Franco, Tanzchoreograph und Capoeirista mit eigener Tanzschule in Köln. Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NiGolo (Zebratanz) zurückgeführt wird. Die Kampf- und Tanztechniken zeichnen sich durch extreme Flexibilität und jede Menge Bewegung aus. Traditionell wird dazu Musik gespielt und gesungen. Bitte auf Sportkleidung achten! Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Vom 17. bis 19. Oktober 2016, 9.30 - 12.30 Uhr,

erklärt die Troisdorfer Künstlerin Darya Shatalova die alte Kunst des Mosaikmachens. Nach einer Einführung in die Geschichte des Mosaiks werden die Kinder eigene Mosaikbilder entwerfen und die Mosaike auslegen, kleine Kunstwerke für zuhause. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Jeden Donnerstag in den Ferien, jeweils von 10 bis 17 Uhr, treffen sich Mädchen und Frauen zu einem leckeren Frühstück in großer Runde beim internationalen Frauen- und Müttercafé und dem Mädchentag des Stadtteilhauses. Keine Anmeldung, keine Kosten. Guten Appetit und viel Vergnügen bei netten Gesprächen unter Frauen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
10. September 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion