Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Selbsthilfegruppe Fibromyalgie feiert 10-jähriges Jubiläum

Selbsthilfegruppe Fibromyalgie feiert 10-jähriges Jubiläum

Im Frühjahr 2008 hat sich die Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe in Troisdorf zum ersten Mal getroffen. Viele Schmerzpatienten haben oft eine lange Ärzte-Odyssee hinter sich, bis es zur Diagnose Fibromyalgie kommt. Die Gruppe gibt den Menschen die Möglichkeit zum Austausch und fängt sie auf.

Das 10-jährige Jubiläum in diesem Jahr war Anlass für ein Fest am 14. Juli im Pfarrheim St. Gerhard in Troisdorf. An diesem sonnigen Tag konnten die Gründungsmitglieder Margot Ludwig, Wilma Nolden und Doris Gäßner weitere Mitglieder der ersten Stunde sowie aktuelle Gruppenmitglieder mit Begleitung begrüßen.

Osteopathin und Heilpraktikerin Rita Tenbusch und Psychologe Günter Mahlke bereicherten den Tag durch Vorträge zum Anhören und Mitbewegen. Gudrun Klempau, stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung, informierte über die Arbeit des Dachverbandes. Marita Besler, Fachberaterin in der Selbsthilfe-Kontaktstelle im Rhein-Sieg-Kreis, informierte aktuell über die Selbsthilfearbeit vor Ort. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste von Uschi Hill, die für die Gruppe regelmäßig Kochkurse anbietet. Der nächste Kochkurs ist für Anfang 2019 geplant.

Die Gruppe trifft sich einmal monatlich dienstags von 17.30 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Selbsthilfe-Kontaktstelle (Landgrafenstraße 1, 53842 Troisdorf). Rückfragen und Anmeldung über die Selbsthilfe-Kontaktstelle: 02241/949999.

Ort
Veröffentlicht
31. August 2018, 07:16
Autor