Sag uns, was los ist:

  • 1Likes
  • 0Shares

Französische Klänge im Kriegsdorfer Karneval

whatsapp shareWhatsApp

Französische Klänge im Kriegsdorfer Karneval

Rekordverdächtige Session liegt hinter Männerballett

Bei rekordverdächtigen 31 Auftritten konnte das Kriegsdorfer Männerballett in der vergangenen Session hunderte Zuschauer mit dem Motto "Frankreich" und dem dazugehörigen Tanz begeistern. Allein an Weiberfastnacht glänzte die Tanzgruppe mit ihrer von Trainerin Verena Nöckel ausgedachten Choreografie bei 8 Auftritten.

Der erste Auftritt fand an diesem besonderen Tag, wie auch in den Jahren zuvor, in der Kita "Heidepänz" am Rotter See statt. Für die Tänzer ein optimaler Start, da die kleinen Zuschauer noch so manchen Fehler verzeihen und viel Applaus spenden. Danach ging es dann in die neue Kriegsdorfer Kita "St. Nikolaus", die Geschäftsstelle Troisdorf der KSK Köln und in die VR Bank nach Hennef bevor am Nachmittag die größeren Bühnen folgten.

So konnte das Männerballett nach der kurzen Mittagspause das Niederkasseler Publikum bei der Rathauserstürmung von seinem Können überzeugen, ehe es über die Donrather Mädchensitzung zum Brügelmannhaus nach Köln zur Weiberfastnachtsparty der Deutschen Bahn Netz AG ging. Auch hier wurden die Tänzer für ihren gelungenen Auftritt von über eintausend Zuschauern gefeiert. Der letzte Tanz des Tages fand am Abend im großen Saal der Küz in Sieglar bei der Weiberfastnachtsparty Royal der Könige vom Pompe Jupp, auch hier viel der Applaus sehr großzügig aus.

Beim letzten Höhepunkt der Session, der Kriegsdorfer Karnevalszug, durfte dann auch der Anhang der aktiven Tänzer nicht fehlen. Also ging das Männerballett mit Frauen und Kindern, selbstverständlich einheitlich kostümiert, mit einer Gruppe von über 40 Personen im Zug mit und konnte auch hier die Menschen am Rand mit den tollen Kostümen und vielen Kamellen begeistern.

Letzten Endes schaut man in Kriegsdorf zurück auf eine gelungene Session und freut sich bereits auf die kommende im nächsten Winter.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
20. März 2019, 14:45
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!