Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Es begann auf der Kirmes auf der Hütte

Es begann auf der Kirmes auf der Hütte<br>

<br>Hildegard und Walter Gesang feiern jetzt die diamantene Hochzeit<br><br>(wed) Kennen gelernt haben sie sich im Frühjahr 1957 auf der Kirmes auf der Hütte, trotzdem ist es kein Jux geblieben: Hildegard und Walter Gesang war es miteinander sehr ernst, jetzt sind sie 60 Jahre verheiratet.<br><br>Dabei war es gar nicht sicher, ob die Beiden sich überhaupt kennenlernen werden. Walter Gesang ist nämlich Thüringer und stammt aus der Nähe von Eisenach, Hildegard ist ein echtes Kölsches Mädchen, geboren in Kalk. Die Suche nach einem Arbeitsplatz brachte ihn ins Rheinland. "Auf dem Bahnhof in Königswinter sah ich eine Person mit einem Schild ‚Arbeitsamt' in der Hand", erinnert er sich.<br><br>Daraus sind 45 Jahre Klöckner Mannstaedt geworden, wo er als Karosserie-Stellmacher gearbeitet hat. Auch ihr Haus in der Oberlarer Straße verbindet mit Mannstaedt, es wurden von der Firmenleitung damals gebaut in der "Roten Kolonie". Sie haben viel unternommen in ihrem Leben. Reisen nach Österreich und Bayern, im Winter auch Langlauf. Jetzt gehen sie viel mit ihrem Hund spazieren oder zum AWO-Tanztee in der Tagesstätte.<br><br>Hildegard und Walter sind stolz auf ihre Kinder, eine Tochter und einen Sohn, auf fünf Enkel zwei Urenkel. Mit ihnen allen und Freunden und Nachbarn werden sie ihre diamantene Hochzeit feiern. Am 6. Januar um 14 Uhr findet in der Kirche Maria Königin (Blücherstraße) der Festgottesdienst statt.<br><br><br>

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
29. Dezember 2017, 08:05
Autor