Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

2 Verletzte bei Weihnachtsessen

(ots) - Am gestrigen 1. Weihnachtsfeiertag, gegen 18.30 Uhr, geriet in einem Bungalow in Eschmar ein auf dem Herd stehender Kochtopf mit Weihnachtsessen in Brand. Als der 74-jährige Hausherr dies bemerkte, hatte das Feuer bereits die Dunstabzugshaube und einen Teil der Küchenoberschränke erfasst. Noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr gelang es dem Hausherrn das Feuer zu löschen. Dabei zog er sich allerdings Brandverletzungen an der Hand zu. Beim Bestreben das Feuer zu löschen war auch die 66-jährige Ehefrau ihrem Gatten zu Hilfe geeilt, allerdings rutschte sie auf dem mit Fett benetzten Küchenboden derart unglücklich aus, dass sie hart auf den Rücken stürzte. Das Ehepaar konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause zurück kehren. In der Küche entstand ein Schaden in Höhe von 1.500 Euro. (JK)

Ort
Veröffentlicht
26. Dezember 2014, 17:06
Autor