Sag uns, was los ist:

Weihnachtsmarkt 2019"Der Zauber der Weihnachtszeit Wie jedes Jahr bietet das Mucher Kulturleben zum Abschluss des Jahres ein besonderes Highlight, den traditionellen Weihnachtsmarkt längst der Hauptstraße und dem Kirchplatz. Und in diesem Jahr sogar mit einer Kutschverbindung bis zum Burghof an der Burg Overbach. Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeister Norbert Büscher und dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Much Aktiv, Michael Klement sowie dem Präsidenten des Golfclubs der Burg Overbach Prof. Dr. Andreas Blum wurde von den Kindern des Katholischen Integrativen Familienzentrums Regenbogen aus Marienfeld musikalisch umrahmt. Für ihr Engagement danke ich insbesondere allen Kindern und ihren Erzieherinnen nochmals ganz herzlich. Gar nicht mehr vom Weihnachtsmarkt wegzudenken ist das Kasperletheater der Kindertagesstätte Purzelbaum. Das abwechslungsreiche musikalische Bühnenprogramm wurde auch in diesem Jahr wieder von Paul Radau kreiert und begeisterte das Publikum sowohl am Raiffeisenplatz als auch an der Burg Overbach. Ein besonderer Dank gebührt allen Weihnachtsmarktteilnehmern, die in mühsamer Kleinarbeit ihre Häuschen ansprechend gestalteten. Bei der Häuschenprämierung fiel der Jury die Entscheidung nicht leicht. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern: 1. Preis: Kindergarten Wellerscheid, 2. Preis: First Aid for Kenya, 3. Preis: Mücher Jecken Ein romantisches Wintermärchen wurde den vielen Besuchern besonders in den Abendstunden durch die spezielle Beleuchtung von St. Martinus und Burg Overbach geboten, so dass beim Verweilen in winterlicher Kälte anregende Gespräche zustande kamen. Gerne nehme ich die Anregungen zur Konzeptveränderung des Mucher Weihnachtsmarktes entgegen und werde diese bei den nächsten Planungen mit dem Organisationsteam einbeziehen. Much Aktiv, den Mitgliedern des Golfclubs Burg Overbach, den Mitarbeitern des Kulturamtes, dem Bauhof, allen beteiligten Vereinen, Kindergärten und den vielen, vielen aktiven und inaktiven Helfern möchte ich nochmals auf diesem Wege für ihr großes Engagement herzlich danken. Insbesondere auch dem Kreiselteam für den wunderschönen Weihnachtsbaum am Kreisel sowie den Sponsoren MuchMarketing, innogy und rhenag, die das Bühnenprogramm und die Weihnachtsbaumbeleuchtung entlang der Hauptstraße mitfinanzierten.
mehr 
Herzlichen Glückwunsch zum 50-jährigen Bestehen #### des Verkehrsvereins Much Herzlichen Glückwunsch zum 50-jährigen Bestehen des Verkehrsvereins Much Vergangenen Freitag hatte der Verkehrsverein Much zu einer Feierstunde in das Foyer des Rathauses Much eingeladen. Ehemalige Mitglieder, Sponsoren, Ratsmitglieder und Bürger/innen waren der Einladung gefolgt. In seiner Ansprache ging der Vorsitzende Wolfang Kornienko im Rahmen einer "Zeitreise" auf zahlreiche umgesetzte Projekte des Verkehrsvereins ein. "Wenn es den Verkehrsverein nicht geben würde, müsste er erfunden oder gegründet werden", sagte Bürgermeister Norbert Büscher in seiner Dankesrede. Es ist ein schönes Zeichen der Verbundenheit mit der Gemeinde, dass der Verkehrsverein das Rathaus für die Jubiläumsfeier ausgesucht hat. Der Verein unterstützt die Gemeinde seit Anfang an im touristischen, kulturellen und künstlerischen Bereich. Als Beispiele seien die zahlreichen Wanderwege, der Skulpturenweg und die Restauration von Wegekreuzen genannt. Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Enthüllung der Stahlskulptur des Künstlers Thomas Röthel. Ein Geschenk des Vereins anlässlich des Jubiläums an die Gemeinde Much und ihre Bürgerinnen und Bürger. In den nächsten Tagen können sich außerdem Kinder an zwei neuen Spielgeräten am Spielplatz Talstraße erfreuen, die der Verkehrsverein als zusätzliches Geschenk an die Gemeinde spendet. Vielen Dank an den Vorstand und die ehrenamtlichen Helfer des Verkehrsvereines für ihr Engagement und die Unterstützung. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und auf die nächsten 50 Jahre.
mehr