Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Tönisvorst-St. Tönis: Wohnungseinbrecher flüchten ohne Beute

(ots) -

Möglicherweise wurden Einbrecher gestört, denn sie flüchteten ohne Beute und ohne dass sie etwas durchsucht hätten. Die Diebe waren am Donnerstag, zwischen 14:50 Uhr und 17:00 Uhr, in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf dem Nordring eingebrochen. Sie hatten die Wohnungstür aufgehebelt und Schränke geöffnet, aber nicht durchwühlt. Es kann also sein, dass Sie gestört wurden. Verdächtige Beobachtungen melden Sie bitte der Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0.

Die Hauseingangstür war unversehrt. Die Einbruchsopfer wussten zu berichten, dass einige Hausbewohner auf Schellen einfach aufdrücken würden, ohne zu kontrollieren, wer Einlass ins Haus begehre. Damit öffnet man Einbrechern im wahrsten Sinne des Wortes Tür und Tor, warnt die Polizei. Wohnungen in Mehrfamilienhäuser sind beliebte Einbruchsziele, besonders zur Tageszeit. Halten Sie die Haustüren verschlossen. Vergewissern Sie sich immer, wer ins Haus möchte und kontrollieren Sie die fremden Besucher auch: Ist es wirklich die Briefträgerin, die geschellt hat? Es könnte beim nächsten Mal auch Ihre Wohnung treffen, wenn Sie unbedacht Fremde ins Haus lassen und sie dort unkontrolliert agieren, also auch einbrechen können. Augen auf für nebenan! Seien Sie ein wachsamer Nachbar und machen Sie so Einbrechern das Leben schwer./ah (947)

Ort
Veröffentlicht
10. Juli 2015, 09:22
Autor
Rautenberg Media Redaktion