Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Eine Ära ging zu Ende

Rücktritt von Stefan Klimke Kommandant der Ehrengarde Heimerzheim nach 17 Jahren

17 Jahre stand Stefan Klimke an der Spitze der Ehrengarde Heimerzheimer. Bei seiner offiziellen Verabschiedung in der letzten Session, viel es Stephan Klimke sichtlich schwer sein hohes Amt abzugeben, welches er mit sehr viel Freude und hohem Arrangement erfüllte. Er hatte bereits im letzten Jahr die Mitglieder der Ehrengarde informiert, dass er bei den anstehenden Neuwahlen nicht mehr für das Amt der Kommandanten zur Verfügung stehen wird. Er war seit 1999 Kommandant der Ehrengarde Heimerzheim und war selbst 2014 Prinz Stefan I. im Heimerzheimer Dreigestirn zum 40. jährigen Jubiläum der Ehrengarde. Die Mitglieder bedankten sich bei Stefan Klimke, neben der offiziellen Verabschiedung, noch mit einer großen Überraschungsparty bei der auch viele befreundeten Verein eingeladen waren. Seine letzte Amtshandlung hatte Stefan Klimke auf der jährlichen Jahreshauptversammlung der Ehrengarde Heimerzheim. Nach einem Rückblick auf die Session 2015/16 standen auch die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Neuer Kommandant wurde Stephan Blumenthal; 2. Vorsitzende Thomas Spilles; 1. Kassierer Godehard Rupp; 1. Schriftführerin Ruth Lütz; 2. Kassiererin Rita Knepper; 2. Schriftführerin Saskia Schneider; Jugendwart Elsbeth Bauer; Zeugwart Frank Schneider; Beisitzerin Nadine Ax. Nach den Wahlen bedankten sich die Mitglieder bei Stefan Klimke für seine langjährige Tätigkeit und wünschten dem neuen Kommandanten viel Glück.

Stefan Klimke

V.l.n.r: Rita Knepper, Thomas Spilles, Saskia Schneider, Stephan Blumenthal, Ruth Lütz, Frank Schneider, Nadine Ax, Godehard Rupp, Elsbeth Bauer

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
28. Mai 2016, 00:00