Sag uns, was los ist:

Wohnhausbrand an der Mescheder Straße

(ots) - Am späten Dienstagabend gegen 23:30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in Sundern der Brand eines Hauses an der Mescheder Straße gemeldet. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein ehemaliges Mehrfamilienhaus, das unmittelbar vor dem Abbruch steht. Zu diesem Zwecke waren alle Räume bereits vor dem Brand komplett leer geräumt worden. Fenster sind teilweise ebenfalls bereits ausgebaut worden. Das Grundstück ist mit einem Bauzaun abgeriegelt.

Nach Erkenntnissen eines Brandermittlers der Polizei ist der Brand im Geschoss unterhalb des Dachgeschosses entstanden. Das Feuer griff dann auf den Dachstuhl über. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus einem Teil des Dachstuhls heraus.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand, insbesondere, da das Haus unbewohnt ist. Es entstand Gebäudeschaden. Auf Grund des Umstands, dass das ehemalige Wohnhaus komplett abgerissen werden wird, ist die Höhe des Sachschadens nicht zu beziffern.

Da sämtliche Stromleitungen im Haus spannungsfrei sind und sich auch keinerlei Gerätschaften mehr in den Räumen befinden, die ein Feuer auslösen könnten, ist von Brandstiftung auszugehen.

Ort
Veröffentlicht
21. November 2012, 14:50
Autor