Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Südlohn - Täter täuschte Müdigkeit vor

(ots) - (fr) Am Freitag wurde die Bewohnerin eines Hauses an der Straße "Venn" gegen 18.30 Uhr auf einen dunklen Pkw aufmerksam, der auf der Hofzufahrt stand. Die Geschädigte ging zu dem Pkw, um nach dem Rechten zu sehen. Der Fahrer gab an, übermüdet zu sein und bat darum, auf der Einfahrt stehen bleiben zu dürfen um sich auszuruhen. Letztlich handelte es sich um ein Ablenkungsmanöver - ein Mittäter drang nämlich zu dieser Zeit durch eine Hintertür ins Haus ein und entwendeten einen I-Pad, Bargeld und Schlüssel. Die Geschädigte sah nur noch, dass der Pkw in Richtung Südlohn davon fuhr. Der Fahrer ist ca. 30 bis 35 Jahre alt und augenscheinlich südländischer Herkunft. Auffällig war ein schiefer Frontzahn im Oberkiefer. Bei dem Pkw handelte es sich um einen dunklen Wagen der Kompaktklasse - vermutlich ist der Pkw in Düsseldorf zugelassen. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (02861-9000).

Ort
Veröffentlicht
14. Mai 2012, 07:23
Autor
Rautenberg Media Redaktion